Fidelity setzt Kosten für Indexfonds in den USA auf null

Der Asset Manager Fidelity Investments startet in den USA eine Offensive um das Neugeschäft zu pushen und will künftig passive Strategien zum Nulltarif anbieten.

Fidelity dreht in den USA an der Kostenschraube.

Es geht dabei um die Produkte Fidelity Zero Total Market Index-Fonds und Fidelity Zero International Index-Fonds. die am 3. August 2018, auf der hauseigenen Brokerage-Plattform gelauncht werden sollen. Die Aktion zielt ausschließlich auf Privatanleger, die dadurch mit einer Kostenreduktion von im Schnitt 35 Prozent rechnen können. Darüber hinaus sollen die Kosten weiterer passiver Produkte gesenkt die Ausgabeaufschläge für aktive Fonds reduziert werden. (fm)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.