13. Februar 2018, 06:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die fünf reichsten Krypto-Milliardäre

Erst 2016 führten der erneute Anstieg des Bitcoin-Preises und der DAO-Kollaps wieder zu mehr Aufmerksamkeit. Die DAO (Decentralized Autonomous Organization), war eine Art Venture-Capital-Fonds, der auf der Ethereum-Blockchain basierte und gleichzeitig das bis dahin größte Crowdfunding-Projekt der Geschichte war. Die Anteilsinhaber konnten darüber abstimmen, welche Projekte durch die DAO finanziert werden sollten.

Ethereum und Bitcoin

Eine Sicherheitslücke im Opensource-Code führte dazu, dass Hacker Millionen aus dem Projekt abziehen konnten. Die Anleger haben ihre Einlagen nicht verloren, diese konnten eingefroren werden.

Dennoch hat das Image von Kryptowährungen gelitten und Ethereum spaltete sich in der Folge in Ethereum classic und Ethereum. Auf der anderen Seite wurde deutlich, welches Potenzial die Blockchain-Technologie hat, insbesondere in Verbindung mit dem Internet of Things.

2017 verzwanzigfachte sich der Wert der größten Kryptowährung Bitcoin. Kleinere Währungen wuchsen, relativ betrachtet, mitunter noch schneller. In diesem Jahr dürfte auch das Vermögen der heutigen Krypto-Milliardäre einen kurzfristigen Höhepunkt erreicht haben.

Platz fünf

Bankerbe Matthew Mellon investierte zunächst in Bitcoin, verkaufte diese aber Jahre vor dem letzten Aufschwung. Später kaufte er für zwei Millionen US-Dollar Ripple. Inzwischen ist diese Investition 900 Millionen bis eine Milliarde US-Dollar wert schätzt “Forbes”.

Das Ripple Netzwerk  ist mit herkömmlichen Banken kompatibel und unterstützt auch Zahlungen in anderen Krypto- und Fiatwährungen wie Bitcoin, Euro oder US-Dollar. “Krypto ist beängstigend und dunkel. Es ist antiamerikanisch. Ich bin proamerikanisch, für die Wirtschaft und für Banken, deshalb habe ich mich für Ripple entschieden”, sagt Mellon gegenüber “Forbes”.

Platz vier

Die Winklevoss Zwillinge, James und Tyler Winklevoss bezichtigten Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook, ihre Idee für das soziale Netzwerk geklaut zu haben. Aus diesem Streit erhielten sie 65 Millionen US-Dollar in Facebook-Aktien und Cash, die sie 2012 in Bitcoin investierten. Den Kursrückgang um 80 Prozent zwischen 2013 und 2015 haben sie ausgesessen und zudem in weitere Kryptowährungen wie Ethereum investiert.

Seite drei: Auf Platz eins ist kein Bitcoin-Investor

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DKM 2019: Vermittler wollen neue Produkt- oder Geschäftsfelder erschließen

Konnte das Gros der Vermittler vor der Regulierungswelle durch MiFID I und die EU-Vermittlerrichtlinie in 2007 noch weniger als drei Viertel ihrer Arbeitszeit für die Kundenberatung aufwenden, bleibt heute weniger als die Hälfte der Zeit für ihre Kerntätigkeit. Die zunehmende Regulierung setzt die Vermittler finanziell immer mehr unter Druck. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Trendstudie, die die Swiss-Life-Tochter Swiss Compare gemeinsam mit Cash. durchgeführt und auf der DKM in Dortmund vorgestellt hat.

mehr ...

Immobilien

Berechtigte Angst vor der nächsten Blase?

Einige Ökonomen warnen eindringlich vor der Gefahr, dass bald die nächste Immobilienblase platzt. Ist es wirklich Zeit, Immobilien zu verkaufen und Investments umzuschichten? Ein Gastbeitrag von Tobias Kotz, Real I.S.

mehr ...

Investmentfonds

PROXIMUS INVEST legt Spezialfonds für Gesundheitsimmobilien auf

PROXIMUS INVEST bringt einen institutionellen Spezial-AIF für Gesundheitsimmobilien auf den Markt. Der Fonds „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ investiert deutschlandweit in Ärztehäuser, Facharztzentren und Immobilien, die von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und weiteren Anbietern im Gesundheitsmarkt betrieben werden.

mehr ...

Berater

DKV stellt Pflege Schutz Paket „PSP“ vor

Viele Betroffene und Angehörige sind mit der Pflegesituation überfordert. Das neue Pflege Schutz Paket „PSP“ von der DKV bietet daher umfangreiche Beratung auch schon vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit. Das neue Pflegeprodukt ist ohne Gesundheitsprüfung abschließbar.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...