Anzeige
14. Juni 2018, 06:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finger weg von aktiven Anleihenfonds?

“Viele Bondsfonds sind geborene Versager”, titelt die Plattform Morningstar. Doch lautet die Schlussfolgerung ihrer Analyse nicht, dass Anleger nur noch passive Produkte kaufen sollten. Worauf Anleger achten sollten und warum aktive Strategien so oft die eigene Benchmark verfehlen:

Arme-verschraenkt-passiv-manager-anzug-investition-shutterstock 721419874 in Finger weg von aktiven Anleihenfonds?

Manchmal ist es besser, die Arme zu verschränken und nicht aktiv zu investieren.

Dass ein Großteil der aktiv gemanagten Aktienfonds schlechter abschneidet als die selbstgewählte Benchmark, auch im Vergleich mit passiven Indextrackern (Exchange Traded Funds, ETFs), ist bekannt. Nur wenige Fond schaffen es, langfristig den Index outzuperformen.

Medianrendite immer unter Benchmark

Bislang hat man angenommen, dass dies nicht für Anleihenfonds gilt. Gerade bei kleineren, wenig untersuchten Märkten ist man davon ausgegangen, dass die aktive Titelauswahl lohnt. Eine Analyse von Morningstar widerspricht dieser Annahme.

Die Medianrendite der aktiven Anleihenfonds liegt nach Kosten in allen 25 untersuchten Kategorien unter der Benchmark, vor Kosten liegt sie nur in der Hälfte der Kategorien über der Benchmark. Die Medianrendite ist die Rendite, die 50 Prozent aller Fonds der jeweiligen Kategorie erreicht haben. Das bedeutet, dass 50 Prozent der Fonds besser und 50 Prozent schlechter waren.

Rollierende Dreijahres-Performance vor und nach Kosten

Excess Returns Bond Funds Europe in Finger weg von aktiven Anleihenfonds?

Quelle: Morningstar.de

Auffällig ist die besonders hohe Unterperformance in den Kategorien Globale Schwellenländer in Lokalwährung sowie europäische Hochzinsanleihen in den Kategorien für Europa, Asien und Afrika (EAA). Ähnlich schlecht schneiden aktive US-Fonds in der Kategorie Schwellenländer in Lokalwährungen ab.

Seite zwei: Gründe für die schlechte Wertentwicklung

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Auch Beamtenanwärter können PKV nutzen

Wichtige Neuregelung für Beamte in der Ausbildung: Die Auf­nahmegarantie der Privaten Krankenversicherung (PKV) für Beamtenanfänger gilt ab sofort auch für “Beamte auf Widerruf”.

mehr ...

Immobilien

“Regulierungswut der GroKo geht auf Kosten der Mieter”

Bundesjustizministerin Katharina Barley plant, eine Evaluation zur Mietpreisbremse, um diese möglicherweise zu verlängern. Der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst, warnt in seinem Kommentar vor diesem Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

Die hartnäckigsten Vorurteile gegen aktive Fonds

Aktive Fonds schaffen es selten, langfristig ihren Index zu schlagen und sind zudem noch teurer als Indexfonds (ETFs). Dieses Argument für passives Investieren wurde von zahlreichen Studien bestätigt. Doch so einfach ist es nicht. Welche aktiven Fonds überlegen sind: Gastbeitrag von Thomas Romig, Assenagon Teil 1

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: US-Demokraten untersuchen Trump-Geschäfte

Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Wohnimmobilien bleiben der Fels in der Brandung”

Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor AG meldet “das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte”. Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 55 Millionen Euro Eigenkapital für zwei Fonds eingesammelt.

mehr ...

Recht

Tod eines Arbeitnehmers: Urlaub geht auf Erben über

Zu Lebzeiten nicht in Anspruch genommene Urlaubstage von verstorbenen Arbeitnehmern kommen nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt den Erben zugute.

mehr ...