18. Mai 2018, 08:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Profianleger nutzen Vielseitigkeit von ETF

Investitionen in ETFs, deren Portfoliobestandteile nicht anhand der Marktkapitalisierung gewichtet sind, auch bekannt als Smart-Beta-ETFs, nehmen in institutionellen Portfolios kontinuierlich zu. Der Anteil der Studienteilnehmer, die in diese Fonds investieren, hat innerhalb eines Jahres um zehn Prozentpunkte auf 31 Prozent zugelegt. Angesichts der weltweit steigenden Beliebtheit von Faktor-Anlagestrategien dürfte die Nachfrage nach Smart-Beta-ETFs weiterwachsen, sowohl im Privatkunden- als auch im institutionellen Bereich.

Nachhaltige Strategien halten Einzug

Zudem bringen europäische Investoren ihre Präferenzen hinsichtlich Umwelt- und Sozialkriterien sowie Aspekten guter Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, kurz ESG) in ihren Portfolios stärker zum Ausdruck als Investoren in anderen Regionen auf der Welt. Etwa die Hälfte der europäischen Umfrageteilnehmer nutzen Anlagestrategien, die ESG-Kriterien einbeziehen – global betrachtet sind es nur 31 Prozent. Fast ein Drittel (27 Prozent) der institutionellen Investoren in Europa setzt dies über Indexprodukte wie ETFs um.

Multi-Asset-Strategien kristallisieren sich im institutionellen Bereich als eines der Segmente heraus, in dem ETFs am kontinuierlichsten und schnellsten wachsen. Die Nachfrage vonseiten der Investoren wächst. Unter den europäischen Asset Managern ist der Anteil

derer, bei denen ETFs in Multi-Asset-Mandaten zum Einsatz kommen, auf rund 80 Prozent gestiegen – nach 63 Prozent im Jahr 2016. Trotz dieses starken Momentums besteht Raum für weiteres Wachstum. Denn europäische Asset Manager nutzen ETFs im Rahmen von Multi-Asset-Strategien bislang weitaus geringer als ihre Kollegen in den USA.

Weiteres Wachstum in Sicht

In Anbetracht dieser starken Trends dürften ETFs wahrscheinlich auch im kommenden Jahr wachsen. Etwa 40 Prozent der Umfrageteilnehmer, die momentan in Aktien-ETFs investiert sind, wollen den ETF-Anteil in diesem Bereich auf Sicht der kommenden zwölf Monate ausbauen. Im Anleihensegment trifft das auf ein Viertel der Befragten zu. Greenwich Associates geht davon aus, dass die jährlichen ETF-Zuflüsse im institutionellen Bereich bis 2020 rund 300 Milliarden Dollar erreichen werden. (fm)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ablaufprognosen der Lebensversicherer: Wer vor 2005 abschloss, der hat ein solides Produkt

Wie stark haben die deutschen Lebensversicherungsgesellschaften und deren Kunden in den letzten acht Jahren im Zinstief gelitten? Dieser Frage geht eine Auswertung des Analysehauses Partner in Life S.A. (PiL) nach. So haben 90 Prozent der Policen aller Versicherungsgesellschaften Kürzungen hinnehmen müssen; im Marktdurchschnitt in Höhe von 5,5 Prozent im Vergleich zu den Ablaufprognosen aus dem Jahr 2002.

mehr ...

Immobilien

Senkung der Grunderwerbssteuer: So hoch wäre die Entlastung

In den letzten Wochen mehren sich die Forderungen nach eiiner dringend erfoderlichen Reform der Grunderwerbssteuer. Experten haben jetzt einmal den Effekt einer geplanten Steuersenkung auf die Wohnungsfinanzierung analysiert. Wie viel Entlastung in Metropolen und in den Kreisen tatsächlich drin ist.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Ärger für Facebook: Petition gegen Libra gestartet

Gegen Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra hat die Bürgerbewegung Finanzwende am Dienstag gemeinsam mit der Brüsseler Organisation Finance Watch eine Petition gestartet. EU-Kommission und EZB werden darin aufgefordert, “dieses hochgefährliche Projekt sofort zu stoppen”. Ziel sei ein Verbot des Projekts.

mehr ...

Berater

Brexit: Briten zweifeln an fristgerechter Lösung

Boris Johnson wird heute alle Voraussicht nach zum neuen Premierminister Großbritanniens gewählt. Der umstrittene Konservative und Brexit-Befürworter verspricht unter anderem den fristgerechten EU-Austritt Großbritanniens bis zum 31. Oktober. Wie das trotz der ungeklärten Nordirland-Frage klappen soll? – Die Antwort auf diese Frage hat Johnson bisher nicht geliefert, weiß sie vermutlich selber nicht.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...