Quirin Privatbank meldet Gewinn auf Vorjahresniveau

Die Quirin Privatbank AG hat ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2017 veröffentlicht. Sie setzt ihren Wachstumskurs fort und weist für 2017 einen Gewinn von 3,1 Millionen Euro nach Steuern aus.

Karl Matthäus Schmidt, Quirin Privatbank: „Wir erwarten weiteres qualitatives Wachstum.“

Das Ergebnis liegt trotz weiterer Wachstumsinvestitionen im Jahr 2017 fast auf dem Vorjahresniveau (Geschäftsjahr 2016: 3,2 Millionen Euro) und deutlich über dem geplanten Ergebniskorridor. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung eine Dividende von drei Cent pro Aktie vorschlagen.

„Das Geschäftsergebnis 2017 ist ein wichtiger Meilenstein in der Erfüllung unserer mittelfristigen Ziele in den folgenden Geschäftsjahren. Wir erwarten weiteres qualitatives Wachstum. Dieses erreichen wir mit der konsequenten Umsetzung einer unabhängigen Beratung, wie sie nur gegen Honorar möglich ist, verbunden mit den Vorteilen einer Anlagestrategie, die statt auf Spekulationen auf fundiertes Anlagemanagement setzt“, erklärt Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG, die vermögende Privatkunden ausschließlich gegen Honorar berät.

Kundeneinlagen wachsen um 173 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 

Im Geschäftsjahr 2017 hat die Quirin Privatbank eine erfreuliche Entwicklung bei den Nettomittelzuflüssen verzeichnet – diese belaufen sich auf 267 Millionen Euro und liegen oberhalb der anspruchsvollen Wachstumsziele. Dies entspricht einem Anstieg von 173 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das insgesamt von der Bank verwaltet Vermögen beläuft sich zum Berichtsstichtag damit auf 3,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,9 Milliarden Euro). Angesichts des starken Anstiegs der verwalteten Vermögen konnte der Provisionsüberschuss im Geschäftsbereich Privatkundengeschäft im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent gesteigert werden.

Investitionen in wachstumsrelevante Felder

„Zu dieser positiven Wachstumsentwicklung haben vor allem unsere gezielten Investitionen in wachstumsrelevante Felder beigetragen: Wir haben uns als Privatbank neu positioniert und unsere Bekanntheit mit einer Markenkampagne erhöht. Zudem haben wir zusätzliche Angebote in den Bereichen Altersvorsorge und Immobilienberatung geschaffen, die Betreuungskapazitäten in den Niederlassungen durch neue Berater erhöht und ein zentrales Kontaktmanagement aufgebaut“, so Schmidt. (fm)

Foto: Quirin Privatbank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.