Anzeige
20. März 2018, 11:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

US-Aktien: Suche nach Anomalien lohnt

US-Aktien gehören in ein global diversifiziertes Portfolio, doch sind die meisten Titel überbewertet. Für Anleger lohnt es sich daher nach Aktien zu suchen, die noch günstig bewertet sind. Worauf Investoren achten sollten: Gastbeitrag von Frank Caruso, Alliance Bernstein 

Caruso-Frank AB-Kopie in US-Aktien: Suche nach Anomalien lohnt

Frank Caruso: “Doch selbst die jüngste Korrektur an der amerikanischen Börse von Anfang Februar hat kaum etwas an den zu hohen Bewertungen dieser Aktien geändert.”

Der amerikanische Aktienmarkt ist der mit Abstand größte weltweit und aus einem global diversifizierten Portfolio kaum wegzudenken. Das Problem: US-Aktien sind im Allgemeinen insgesamt recht hoch bewertet. Wir glauben jedoch, dass an der Wall Street aktuell Anomalien bestehen, die langfristig orientierte Investoren durchaus ausnutzen könnten.

Selbst nach der jüngsten Korrektur sowie dem moderaten Gewinnimpuls durch die Steuerreform erscheinen uns amerikanische Aktien insgesamt etwas überbewertet. Doch ein genauerer Blick unter die Oberfläche zeigt: Die langjährige Hausse hat bedeutende Ungleichgewichte geschaffen.

Diese Sektoren sind überbewertet

Einerseits hat der Ertrag des S&P 500 Index das Gewinnwachstum der Unternehmen über die vergangenen sechs Jahre um Längen übertroffen. Für hochprofitable Unternehmen ist jedoch das Gegenteil der Fall, wenn man die Kapitalrendite (den Return on Assets, ROA) betrachtet. Die Aktienkurse der Unternehmen mit hoher Kapitalrendite haben sich ähnlich dem Gesamtmarkt entwickelt, lagen damit aber erheblich hinter ihrem eigenen Gewinnwachstum zurück.

Welche Sektoren sind überbewertet? Und wie kommt es dazu, dass so viele Unternehmen mit nur moderatem Gewinnwachstum Kursanstiege verzeichnet haben, die im Verhältnis zum Gewinnwachstum unangemessen hoch sind?

Derlei Unternehmen finden sich vor allem in Sektoren, die als anleiheähnlich betrachtet werden – wie Verbrauchsgüter, Versorger und Immobilien. In den vergangenen Jahren sind die Anleger auf der Jagd nach Dividendenrendite in diese Sektoren geströmt und haben so die Kurse hochgetrieben.

Us in US-Aktien: Suche nach Anomalien lohnt

Doch selbst die jüngste Korrektur an der amerikanischen Börse von Anfang Februar hat kaum etwas an den zu hohen Bewertungen dieser Aktien geändert. US-Versorgeraktien wurden Ende Februar zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16 auf Basis der Schätzungen für 2018 gehandelt, bei Verbrauchsgütern beträgt die Zahl sogar 17,8. Der S&P 500 müsste erheblich wachsen, um dieses Bewertungsniveau zu rechtfertigen. Angesichts historisch hoher operativer Margen von 16,7 Prozent erscheint das jedoch zu hoch gegriffen.

Seite zwei: Worauf Investoren achten sollten

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...