19. März 2019, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vier Gründe für Gold

Ähnlich wie der Ölpreis schwankt auch der Goldpreis. Trotzdem gibt es für sicherheitsbewusste Anleger genügend Gründe zu investieren. Warum Investoren nicht auf Gold verzichten sollten und welche Anlagemöglichkeiten es gibt:

Gastbeitrag von Nitesh Shah, Wisdom Tree

Vier Gründe für Gold im Portfolio

Nitesh Shah: “Nach der globalen Finanzkrise wurde Gold als Wertanlage besonders relevant, da die Zentralbanken ihre Bilanzen deutlich ausweiteten.”

Kostbares Objekt, Zahlungsmittel, Rohstoff und Investition: Gold gilt zu Recht als stabile Wertanlage. In Zeiten von Unsicherheit erlebt es ein Comeback. Die Volatilität bei Aktien und Öl, die mehrwöchige US-Haushaltssperre, die Befürchtungen eines Handelskriegs zwischen China und USA, ein womöglich harter Brexit, all dies beförderte den Wunsch der Anleger, sich gegen Worst-Case-Szenarien abzusichern.

Vermögenserhalt

Nach der globalen Finanzkrise wurde Gold als Wertanlage besonders relevant, da die Zentralbanken ihre Bilanzen deutlich ausweiteten. Dies hat wiederum die Sorge über eine Entwertung von Fiat-Währungen geschürt. So versuchen viele Investoren, sich mit Gold gegen Währungsabwertungen abzusichern und ihre Kaufkraft im Zeitablauf zu erhalten.

Während Fiat-Währungen von den Zentralbanken jederzeit vermehrt werden können, kann Gold nur durch den Abbau in Umlauf gebracht werden. Das bedeutet, dass das Edelmetall nicht auf dieselbe Weise entwertet oder manipuliert werden kann, wie dies bei Währungen wie US-Dollar, Euro und japanischer Yen möglich ist.

Vier Gründe für Gold im Portfolio

Die Grafik zeigt, dass Gold parallel zu den Bilanzen der US-Notenbank (Fed) und der Europäischen Zentralbank (EZB) angestiegen ist, bis die EZB 2012 damit begann, ihre Bilanz zu schmälern. Dass die Bilanz der Fed weiter anwuchs, konnte die Abwertung von Gold nicht aufhalten.

Seite zwei: So sichert Gold das Portfolio

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Ja, gerade in Krisenzeiten gibt es eigentlich nichts besseres. Ich würde mich jetzt eher auf Gold verlassen als auf volatile Aktien, die jederzeit abrutschen können. Im Gegensetz dazu gibt es Gold schon seit Tausenden von Jahren und es war schon immer viel wert, ganz ohne Frage also eins der stabilsten Kapitalanlagemöglichkeiten überhaupt. Ich habe mich auf Goldkaufen.de informiert, da werden noch viele weitere Gründe für die Sicherheit von Gold genannt. Der Aufwind über die letzten Jahre hinweg gibt dem Erfolg von Gold recht.

    Kommentar von Hermann Reiner — 19. März 2019 @ 12:35

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Der stationäre Versicherungs-Vertrieb auf dem Abstellgleis?

Digitalisierung, Self-Services, Kunden-Portale, künstliche Intelligenz: Schlagworte, die uns suggerieren möchten, dass der Mensch in vielen Berufsbildern nach und nach durch moderne Technologien ersetzt werden kann. Aber trifft das auch auf den stationären Vertrieb in der Versicherungsbranche zu?

mehr ...

Immobilien

Wohnungsnot gibt es nicht!

In Berichten über die Situation auf den Wohnungsmärkten in den deutschen Städten wird diese immer wieder als Wohnungsnot bezeichnet. Jedoch stellt sich heute die Lage deutlich anders und differenzierter da. Ein Beitrag von Dr. Günter Vornholz, Prof. für Immobilienökonomie an der EBZ Business School in Boch.

mehr ...

Investmentfonds

BlackRock Managed Index Portfolios von WWK IntelliProtect

Die WWK Lebensversicherung bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten ab sofort auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an.

mehr ...

Berater

Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Trotz schwächelnder Gewinne setzt im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Bei einer Umfrage unter 120 Geldhäusern gaben 16 Prozent an, in diesem Jahr an der Gebührenschraube zu drehen. Das geht aus einer Untersuchung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Karin Doppelbauer wird Development Managerin für Logistikprojekte bei AEW

Der Asset Manager AEW gibt die Ernennung von Karin Doppelbauer zur Technical Development Managerin für die technischen Entwicklungen der großen Logistikprojekte von AEW bekannt. Sie wird speziell für logistische Entwicklungen in den deutschen und niederländischen Märkten verantwortlich sein.

mehr ...

Recht

Schimmelbildung und Streit mit dem Vermieter vermeiden

Schimmel in Innenräumen ist ein häufiger Streitgegenstand in Mietrechtsangelegenheiten, und auch in Bauschadengutachten nimmt der Schimmelpilzbefall eine immer größere Bedeutung ein. Wie sich das verhindern lässt.

mehr ...