19. März 2019, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vier Gründe für Gold

Ähnlich wie der Ölpreis schwankt auch der Goldpreis. Trotzdem gibt es für sicherheitsbewusste Anleger genügend Gründe zu investieren. Warum Investoren nicht auf Gold verzichten sollten und welche Anlagemöglichkeiten es gibt:

Gastbeitrag von Nitesh Shah, Wisdom Tree

Vier Gründe für Gold im Portfolio

Nitesh Shah: “Nach der globalen Finanzkrise wurde Gold als Wertanlage besonders relevant, da die Zentralbanken ihre Bilanzen deutlich ausweiteten.”

Kostbares Objekt, Zahlungsmittel, Rohstoff und Investition: Gold gilt zu Recht als stabile Wertanlage. In Zeiten von Unsicherheit erlebt es ein Comeback. Die Volatilität bei Aktien und Öl, die mehrwöchige US-Haushaltssperre, die Befürchtungen eines Handelskriegs zwischen China und USA, ein womöglich harter Brexit, all dies beförderte den Wunsch der Anleger, sich gegen Worst-Case-Szenarien abzusichern.

Vermögenserhalt

Nach der globalen Finanzkrise wurde Gold als Wertanlage besonders relevant, da die Zentralbanken ihre Bilanzen deutlich ausweiteten. Dies hat wiederum die Sorge über eine Entwertung von Fiat-Währungen geschürt. So versuchen viele Investoren, sich mit Gold gegen Währungsabwertungen abzusichern und ihre Kaufkraft im Zeitablauf zu erhalten.

Während Fiat-Währungen von den Zentralbanken jederzeit vermehrt werden können, kann Gold nur durch den Abbau in Umlauf gebracht werden. Das bedeutet, dass das Edelmetall nicht auf dieselbe Weise entwertet oder manipuliert werden kann, wie dies bei Währungen wie US-Dollar, Euro und japanischer Yen möglich ist.

Vier Gründe für Gold im Portfolio

Die Grafik zeigt, dass Gold parallel zu den Bilanzen der US-Notenbank (Fed) und der Europäischen Zentralbank (EZB) angestiegen ist, bis die EZB 2012 damit begann, ihre Bilanz zu schmälern. Dass die Bilanz der Fed weiter anwuchs, konnte die Abwertung von Gold nicht aufhalten.

Seite zwei: So sichert Gold das Portfolio

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Ja, gerade in Krisenzeiten gibt es eigentlich nichts besseres. Ich würde mich jetzt eher auf Gold verlassen als auf volatile Aktien, die jederzeit abrutschen können. Im Gegensetz dazu gibt es Gold schon seit Tausenden von Jahren und es war schon immer viel wert, ganz ohne Frage also eins der stabilsten Kapitalanlagemöglichkeiten überhaupt. Ich habe mich auf Goldkaufen.de informiert, da werden noch viele weitere Gründe für die Sicherheit von Gold genannt. Der Aufwind über die letzten Jahre hinweg gibt dem Erfolg von Gold recht.

    Kommentar von Hermann Reiner — 19. März 2019 @ 12:35

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gesetzlich Versicherte verschenken jährlich 4,5 Milliarden Euro

Gesetztlich Krankenversicherte und Arbeitnehmer verschenken jährlich rund 4,5 Milliarden Euro, weil sie die Krankenkasse nicht wechseln. Das zeigt ein aktueller Vergleich von Check24. Durch eine Wechsel der Krankenkasse könnte ein Versicherter bis zu 574 Euro pro Jahr sparen.

mehr ...

Immobilien

Bauen: Kleiner Mangel, teurer Schaden

Wie aufwendig die Beseitigung eines Baumangels ist, hängt grundsätzlich davon ab, wann er entdeckt wird. Welche Kosten private Bauherren vermeiden können, wenn sie frühzeitig Mängel erkennen, zeigt eine aktuelle Studie des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB).

mehr ...

Investmentfonds

Kommt die Finanztransaktionssteuer jetzt doch?

Nach jahrelangen Verhandlungen rückt eine Entscheidung zur Besteuerung von Finanzgeschäften in Europa näher. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat seinen europäischen Kollegen einen finalen Vorschlag für eine Finanztransaktionssteuer vorgelegt.

mehr ...

Berater

Softfair und xbAV planen Schnittstelle

Der IT-Dienstleister Softfair und xbAV haben angekündigt, eine Schnittstelle zu bauen. Eingerichtet werden soll die Verknüpfung zwischen dem Akquise-Center von Softfair und der xbAV-Plattform. Vermittler können dann die Kundendaten aus dem Akquise-Center als Berechnungsgrundlage nutzen und die geschlossenen Verträge im CRM-System verwalten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kreditfonds finanziert Quartiersentwicklung in Leipzig

Die Berliner Immobilien-Investmentgesellschaft Linus Capital hat eine sogenannte Whole-Loan-Finanzierung in Höhe von 45 Millionen Euro für eine unter dem Namen „Quartier Krystallpalast“ bekannte Projektentwicklung in Leipzig strukturiert.

mehr ...

Recht

Keine Steuervorteile verschenken

Mit großen Schritten rückt Weihnachten näher und damit für die meisten Unternehmen auch deren Geschäftsjahresende. Spätestens jetzt sollte daher gemeinsam mit dem Steuerberater überlegt werden, welche steuerlichen Optimierungsmaßnahmen noch vor Jahresende möglich und sinnvoll sind.

mehr ...