8. März 2019, 13:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Jede Woche am Freitag fasst die Cash.-Redaktion zusammen, welche Meldungen die Leser am liebsten gelesen haben. Haben Sie einen der beliebtesten Beiträge diese Woche verpasst? Erfahren Sie welche Artikel diese Woche unsere Leser am meisten interessiert haben:

Lesen-computer-laptop-bildschirm-frau-top-5-shutterstock 377318731 in Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Erfahren Sie, welche Meldungen die anderen Leser am häufigsten gelesen haben.

Platz 5: “China hat keinen Glorienschein”: Robert Halver von der Baader Bank stellt die Frage, ob China wirklich als Vorbild für andere Volkswirtschaften dient. Für das rapide Wirtschaftswachstum muss das Land auch bezahlen. Über die andere Seite des chinesischen Aufschwungs können Sie hier lesen.

Platz 4: Die fünf reichsten Menschen der Welt: Warren Buffet hat es trotz Milliardenverlusten geschafft, seinen Platz unter den Top Drei der weltweit reichsten Menschen zu behalten. Wer noch zu den reichsten Multimilliardären gehört, können Sie hier erfahren.

Platz 3: Fünf Tipps gegen Liquiditätsfallen: Die Gefahr steigt, dass Anleger in Liquiditätsfallen tappen. Das betrifft verschiedene Anlageklassen. Wie sich Investoren dagegen schützen können und wie sie ihr Portfolio prüfen können.

Platz 2: Langfristiger Aufwärtstrend bei Gold: Nach einem verlustreichen 2018 wird der Goldpreis in 2019 wieder steigen, davon ist Golden Gates Edelmetalle überzeugt. Warum das Metall langfristig teurer wird, können Sie hier nachlesen.

Platz 1: In Gold we trust: Auch auf dem ersten Platz landet ein Beitrag zum Thema Gold. Tim Bröning erklärt, wie der Goldpreis mit der Geldpolitik zusammenhängt. (kl)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Münchener Verein erzielt sehr starkes Neugeschäft in der Lebensversicherung

Die Gesellschaften der Münchener Verein Versicherungsgruppe gemeinsam konnten ihr Eigenkapital im Geschäftsjahr 2018 um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 294,4 Millionen Euro erhöhen. Was das Geschäftsjahr 2018 für den Münchener Verein noch brachte.

mehr ...

Immobilien

Baukindergeld: Für viele Käufer mit Kindern eine feste Größe

Fast ein Jahr nach der Einführung des Baukindergeldes gibt es viele Anträge: Doch wie nutzen es Eltern richtig? Experten raten, das Baukindergeld in Sondertilgungen zu investieren. Insbesondere die seit Mai geltende Fristverlängerung ermöglicht es nun, flexibler darüber nachzudenken.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD AG: Ausschüttung der Dividende an Anteilseigner eingeleitet

Für das Berichtsjahr 2018 wurde für die Vorzugsaktien eine Dividende von 40 Cent einstimmig von den Stimmberechtigten beschlossen. Für die Stammaktien lautete der einstimmige Beschluss 39 Cent. Für das Jahr 2018 beträgt die Gesamtleistung 15,3 Mio. Euro. Der Bilanzgewinn beläuft sich auf 6,9 Mio. Euro. Dieser einstimmig angenommene Beschlussvorschlag der Verwaltung leitete die Ausschüttung der Dividende an die Aktionärinnen und Aktionäre ein.

mehr ...

Berater

Blockchain: Den Anschluss verloren

Während der Fußball-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr zeigte sich, dass Deutschland momentan im viel zitierten Lieblingssport nur noch zum unteren Durchschnitt gehört. Neue Ansätze sollen die entstandene Lücke zur Weltspitze wieder schließen. Ähnlich verhält es sich im Bereich Wirtschaft: Was beispielsweise das Thema Blockchain betrifft, gilt es für die Bundesrepublik noch einiges nachzuholen. Ein Kommentar von Matthias Strauch, Vorstand der Intervista AG.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

Testament: Warum es bei Patchwork-Familien ein Muss ist

Stief- und Patchwork-Familien sind längst keine Seltenheit mehr, sondern für viele Menschen ist es der Alltag. Warum für diese Familienkonstellationen ein Testament unabdingbar ist. Interview mit Cornelia Rump, Fachanwältin für Erbrecht, in einem Interview mit der Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“.

mehr ...