Anzeige
10. Januar 2019, 16:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolgreiches Jahr für Dirk Müller Fonds

Der Dirk Müller Premium Aktien Fonds meldet für 2018 eine starke Performance sowie infolgedessen massive Zuflüsse an Anlegergeldern.

150331 Dirk Mueller Boerse-Frank-Seifert in Erfolgreiches Jahr für Dirk Müller Fonds

“Mr. Dax” Dirk Müller kann sich über ein erfolgreiches Jahr 2018 mit seinem Fonds freuen.

Deutschlands bekanntester Finanz- und Börsenexperte Dirk Müller und sein Team konnten das Volumen des Fonds seit April 2018 danach nunmehr auf 133,3 Millionen Euro verdoppeln. Der laut Morningstar 2018 (Zeitraum: 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018) beste Fonds unter allen deutschen Aktienfonds mit internationalem Anlageuniversum, konnten den direkten Vergleich zum Vergleichsindex klar für sich entscheiden (u.a. Outperformance vs. Vergleichsindex in 2018: 16 Prozentpunkte). Nicht minder deutlich fällt der Vergleich bei monatlichen Sparplänen aus (seit Auflage 17. April 2015). Auch hier schlägt der Fonds den Vergleichsindex deutlich.

“Die positive Performance in einem unsicheren Marktumfeld haben dazu geführt, dass sich das Fondsvolumen von April 2018 bis heute von 66 Millionen auf über 133 Millionen Euro verdoppelt hat. Diese Entwicklung macht uns stolz und stimmt uns positiv für die kommenden Monate und Jahre”, erklärt Dirk Müller.

Vielfältige Gründe für die gute Performance

Die Gründe für die positive Performance sind laut Müller vielfältig. Neben dem Aktienportfolio wirkten sich die strategischen Absicherungen des Fonds auf die Gesamtmärkte positiv aus. So weist der Fonds im Vergleich zum Vergleichsindex eine vergleichsweise geringe Volatilität auf. Die Volatilität des Dirk Müller Premium Aktien Fonds lag seit Gründung im April 2015 nur bei insgesamt 7,31 Prozent p.a. im Vergleich zum MSCI World Value Net (€) in Höhe von 13,8 Prozent. Gerade in aktuell unruhigen Zeiten an der Börse ist diese Entwicklung bemerkenswert.

“Wir bleiben unserem Credo treu: wir wollen in unruhigen Zeiten entspannt schlafen können und langfristig für den Anleger ein Vermögen aufbauen, Es freut uns, dass immer mehr Anleger unserem Konzept folgen”,  erklärt Dirk Müller.

Jährliche Verwaltungsvergütung sinkt

Positiver Nebenaspekt: Seit der Fonds ein Volumen von mehr als 100 Millionen Euro verwaltet, sparen und profitieren die Anleger noch mehr, denn mit Auflegung des Fonds wurde festgelegt, dass die jährliche Verwaltungsvergütung von 1,6 Prozent p.a. um fünf Basispunkte auf 1,55 Prozent p.a. sinkt, sobald und solange 100 Millionen Euro Fondsvolumen überschritten werden. Die nächste Schwelle zur Senkung der jährlichen Verwaltungsvergütung um weitere fünf Basispunkte erfolgt ab dem Überschreiten der Grenze von 250 Millionen Euro Fondsvolumen. Der Fonds vereinnahmt zudem keine Performance-Fee.

Die vier großen unabhängigen Maklerpools BCA, Fondskonzept, Netfonds und Jung sowie DMS & Cie listen den Dirk Müller Premium Aktien Fonds ebenfalls als einen ihrer 15 beliebtesten Produkte für das Jahr 2018. (fm)

Foto: Frank Seifert

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente: Erstes Modell kurz vor der Testphase

Im Alter sollen langjährige Geringverdiener künftig mehr Geld zur Verfügung haben als jemand, der nie gearbeitet hat. Um dafür zu sorgen, will die Bundesregierung noch in diesem Jahr eine neue Grundrente auf den Weg bringen.

mehr ...

Immobilien

Württembergische kauft Hotel im Mainzer Zollhafen

Die UBM Development Deutschland GmbH hat das Super 8 Hotel im Zollhafen Mainz, das auf dem Baufeld Hafenallee II errichtet wird, für rund 24 Millionen Euro an die Württembergische Lebensversicherung AG verkauft. Baustart für das 216 Zimmer-Haus war Anfang viertes Quartal 2017, die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

mehr ...

Investmentfonds

Grafik des Tages: Lieber German als Brexit

Die britische Premierministerin Theresa May ist mit ihrem Brexit-Abkommen im Unterhaus gescheitert. Nun droht ein ungeordneter Brexit. Die lang anhaltende Unsicherheit um den EU-Austritt hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass immer mehr Briten die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt haben.

mehr ...

Berater

Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Die Rentenfrage wird 2019 ein Topthema. Eine neue Studie zeigt, welche Vorteile das System zur Altersvorsorge von Beamten bietet. Es lässt sich auf die einfache Formel bringen: Je jünger die Beamten sind, umso höher sind die Rentenanwartschaften im Vergleich zu Angestellten. Warum dieser Befund kein Grund für eine Neiddebatte darstellt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...