26. November 2019, 14:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lockere Geldpolitik der EZB schwächt die Eurozonen-Wirtschaft

Die Finanzberatungsgruppe Plansecur hat dem Jungwissenschaftler Sebastian Doerr Ph.D. den „Young Innovators Award 2019“ verliehen. Seine von Plansecur ausgezeichnete wissenschaftliche Arbeit über „Kreditsicherheiten, Kapitalreallokation und gesamtwirtschaftliche Produktivität“ ist von hoher Brisanz, weil sie nahelegt, dass die lockere Geldpolitik der EZB die Wirtschaft in der Eurozone schwächt.

EZB in Lockere Geldpolitik der EZB schwächt die Eurozonen-Wirtschaft

Die EZB-Geldpolitik wird auch wissenschaftlich kritischer gesehen.

Vereinfacht ausgedrückt: Die Null- und Negativzinspolitik der EZB senkt die volkswirtschaftliche Leistung Europas deutlich messbar. Zwar bezieht sich die an der Goethe-Universität Frankfurt absolvierte Forschungsarbeit „Collateral, Reallocation, and Aggregate Productivity: Evidence from the U.S. Housing Boom“ auf den US-Markt, aber nach Einschätzung von Prof. Michael Binder Ph.D., Gründungsdekan der Graduate School of Economics Finance and Management am House of Finance der Frankfurter Universität, ist eine ähnliche Entwicklung auch in Europa zu sehen. Die wissenschaftliche Arbeit leitet die empirische Evidenz her, dass steigende Immobilienpreise sich – in quantitativ nicht vernachlässigbarer Form – negativ auf die gesamtwirtschaftliche Produktivität auswirken.

Vereinfacht ausgedrückt vergeben Banken an Firmen, die Immobilien als Sicherheiten besitzen, höhere Betriebsmittelkredite als an Unternehmen ohne oder mit weniger Immobilienbesitz. Indes weisen Firmen mit Immobilien eine durchschnittliche niedrigere Produktivität auf als Firmen ohne Immobilien. Somit wachsen die weniger produktiven Unternehmen dank der Bankenkredite rascher als die produktiveren Unternehmen. Die Arbeit von Sebastian Doerr kommt dabei zu folgender Kausalität: Ein um 10 Prozent höheres Immobilienvermögen senkt die Produktivität in einem Wirtschaftszweig um gut 0,6 Prozent. Steigende Immobilienpreise führen somit zwangsläufig zu einer Verschlechterung der gesamtwirtschaftlichen Situation.

Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan erklärt: „Sebastian Doerr Ph.D. hat sich den Young Innovators Award mehr als verdient, weil seine wissenschaftliche Tätigkeit trotz seiner noch jungen Jahre schon heute einen unmittelbaren Beitrag zur Diskussion über die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank beisteuert. Sie liefert wichtige Denkanstöße, wie der negativen Entwicklung der Produktivität auch in Europa entgegengewirkt werden kann.“

Foto: Shuterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentner bekommen ab nächstem Monat mehr Geld

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen wird Aufsichtsrat bei Corestate

Der Immobilien und Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat auf seiner Online-Hauptversammlung wie angekündigt den Aufsichtsrat neu besetzt. Eines der neuen Mitglieder ist ein langjährig bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche. Außerdem: Die Dividende fällt aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Neues STO: Mit der Blockchain nach Mallorca

Die Palmtrip GmbH aus Rabenau (bei Gießen) hat die Billigung für eine tokenbasierte Schuldverschreibung von der Finanzaufsicht (BaFin) erhalten, also für ein digitales Wertpapier. Auch rechtlich betritt das Unternehmen mit den “Palm Token” Neuland – und hat dabei einen prominenten Berater.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gezeitenkraft-Vermögensanlage von Reconcept platziert

Die als operative KG-Beteiligung konzipierte Vermögensanlage “RE13 Meeresenergie Bay of Fundy” der Reconcept aus Hamburg hat das angestrebte Platzierungsvolumen erreicht und wurde für weitere Investoren geschlossen. Das Geld fließt in schwimmende Gezeitenkraftwerke vor der Küste Kanadas.

mehr ...

Recht

Corona-Krise treibt Nachfrage nach telefonischer Rechtsberatung in die Höhe

Noch nie haben sich so viele Kunden innerhalb kürzester Zeit bei Rechtsfragen an ihren Rechtsschutzversicherer gewandt, wie in den Wochen der Corona-Krise. Im März und April konnte Versicherten in knapp 285.000 anwaltlichen Telefonberatungen geholfen werden. In normalen Monaten sind es etwa 115.000. Das zeigt eine Sonderauswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...