1. Februar 2010, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Four-Gates-Chef Horsthemke gibt Vorstandsamt ab

Wolfgang Horsthemke zieht sich auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand des Dortmunder Maklerverbunds Four Gates zurück und wird sich ab sofort ausschließlich auf den Vertrieb und den Aufbau weiterer Vertriebsgeschäftsmodelle konzentrieren. Der bisherige Vorstandsvorsitzende übergibt seine zahlreichen administrativen Aufgaben an die beiden Vorstände Christian Kanwischer und Peter Heickel.

Horsthemke-127x150 in Four-Gates-Chef Horsthemke gibt Vorstandsamt ab

Wolfgang Horsthemke, Four Gates

“Four Gates hat für 2010 anspruchsvolle Ziele und wird dieser Herausforderung Rechnung tragen, indem wir unsere Vertriebswege diversifizieren und das Engagement in einigen Auslandsmärkten völlig neu überdenken. Ich werde verstärkt in jenen Ländern tätig sein, in denen wir von einem hohen Umsatzpotenzial ausgehen”, erklärt Horsthemke, der erst Mitte 2009 den Vorstandsvorsitz bei Four Gates übernommen hatte, seine Entscheidung. Auch um Sparten der Holding, in denen es um ausschließliche oder teilausschließliche Vertriebsansätze geht, wolle er sich künftig verstärkt kümmern.

Four Gates wird unter dem Dach der Holding und neben dem Allfinanzvertrieb als Makler künftig eine Edelmetall- und Rohstoffberatung, einen auf Konzepte für Frauen spezialisierten Vertrieb und – in Kooperation mit vier Versicherungspartnern – einen Teilausschließlichkeitsvertrieb an den Markt bringen, teilt das Unternehmen mit. Für diese Startups in Deutschland und den Vertrieb im europäischen Ausland übernimmt Horsthemke ab sofort federführend die Verantwortung. (hb)

Foto: Four Gates

1 Kommentar

  1. Horsthemke ist das größte Schwein was ich kennen gelernt habe. Er ist das letzte in dieser Branche!!!!

    Kommentar von Leon — 25. Juli 2017 @ 22:32

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Regierungsentwurf zur Grundrente steht: Wer profitiert, was sie kostet

Die Grundrente für langjährige Geringverdiener ist auf dem Weg – und bekommen sollen sie mehr Senioren als ursprünglich geplant. Das geht aus dem Referentenentwurf des Arbeitsministeriums hervor. Wer davon profitiert und was sie kostet.

mehr ...

Immobilien

Wo Mieten günstiger geworden ist?

In vielen deutschen Großstädten mangelt es an Wohnraum – die Mieten sind in den vergangenen Jahren teils stark gestiegen. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt jedoch, dass der Wohnraum in weiten Teilen des Landes günstiger geworden ist. Grund dafür ist die gute Lohnentwicklung.

mehr ...

Investmentfonds

Franklin Templeton ernennt Stefan Bauer zum neuen Deutschland-Chef

Franklin Templeton erhält zum 1. Februar 2020 einen neuen Deutschland-Chef. Stefan Bauer wird die Aufgaben von Reinhard Berben übernehmen, der zum 31. März 2020 in den Ruhestand geht.

mehr ...

Berater

Win-Win für Versicherungsvermittler und deren Kunden

Der Luxemburger Investment Fonds STAR FUND mit seinem Portfoliomanager Muirfield Capital Global Advisors bietet Versicherungsvermittlern die Möglichkeit, über den Widerspruch von Lebens- oder Rentenversicherungen verloren geglaubte Erträge für ihre enttäuschte Klientel zurückzuholen. Cash. sprach mit dem Geschäftsführer, Udo Glaubach und dem Vertriebsdirektor, Peter Paschke über das Prozedere sowie über die Vorteile für Versicherungsvermittler und Versicherte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Wenn die Bundesregierung Ende Januar über den Gesetzentwurf für die Grundrente berät, muss parallel auch die geplante EU-Finanztransaktionssteuer mit auf den Tisch. Diese Forderung erhebt das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...