Anzeige
1. Februar 2010, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Four-Gates-Chef Horsthemke gibt Vorstandsamt ab

Wolfgang Horsthemke zieht sich auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand des Dortmunder Maklerverbunds Four Gates zurück und wird sich ab sofort ausschließlich auf den Vertrieb und den Aufbau weiterer Vertriebsgeschäftsmodelle konzentrieren. Der bisherige Vorstandsvorsitzende übergibt seine zahlreichen administrativen Aufgaben an die beiden Vorstände Christian Kanwischer und Peter Heickel.

Horsthemke-127x150 in Four-Gates-Chef Horsthemke gibt Vorstandsamt ab

Wolfgang Horsthemke, Four Gates

“Four Gates hat für 2010 anspruchsvolle Ziele und wird dieser Herausforderung Rechnung tragen, indem wir unsere Vertriebswege diversifizieren und das Engagement in einigen Auslandsmärkten völlig neu überdenken. Ich werde verstärkt in jenen Ländern tätig sein, in denen wir von einem hohen Umsatzpotenzial ausgehen”, erklärt Horsthemke, der erst Mitte 2009 den Vorstandsvorsitz bei Four Gates übernommen hatte, seine Entscheidung. Auch um Sparten der Holding, in denen es um ausschließliche oder teilausschließliche Vertriebsansätze geht, wolle er sich künftig verstärkt kümmern.

Four Gates wird unter dem Dach der Holding und neben dem Allfinanzvertrieb als Makler künftig eine Edelmetall- und Rohstoffberatung, einen auf Konzepte für Frauen spezialisierten Vertrieb und – in Kooperation mit vier Versicherungspartnern – einen Teilausschließlichkeitsvertrieb an den Markt bringen, teilt das Unternehmen mit. Für diese Startups in Deutschland und den Vertrieb im europäischen Ausland übernimmt Horsthemke ab sofort federführend die Verantwortung. (hb)

Foto: Four Gates

Anzeige

1 Kommentar

  1. Horsthemke ist das größte Schwein was ich kennen gelernt habe. Er ist das letzte in dieser Branche!!!!

    Kommentar von Leon — 25. Juli 2017 @ 22:32

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...