BVK-Vizepräsident weiterhin BIPAR-Schatzmeister

Ulrich Zander (57), Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) ist auf der Jahreshauptversammlung des europäischen Versicherungsvermittlerverbandes (BIPAR) Ende Juni in Brüssel erneut in das Präsidium gewählt worden.

Ulrich Zander, BVK

Dort hat er die Aufgabe des Schatzmeisters inne, die er schon seit 2007 ausführt. Dem Gremium gehören außerdem als Vorsitzender Alessandro de Besi (Italien) sowie als weitere Präsidiumsmitglieder André Lamotte (Belgien), Paul Carty (Irland) und Juan Ramon Pla (Spanien) an. Zander ist der einzige Ausschließlichkeitsvertreter im BIPAR-Präsidium, die anderen Präsidiumsmitglieder sind Makler.

Interessenvertretung auf europäischer Ebene

Als Mitglied des BIPAR-Präsidiums ist Zander gleichzeitig einer von 18 Mitgliedern im World Council des Weltverbandes der Versicherungs­vermittler, der World Federation of Insurance Intermediaries (WFII). Seit 2002 ist er Vizepräsident des BVK und vertritt dort unter anderem die Interessen des Arbeitskreises Vertretervereinigungen der Deutschen Assekuranz (AVV).

BIPAR vertritt die Interessen der Versicherungskaufleute auf europäischer Ebene und ist ein Zusammenschluss von 51 nationalen Vermittlerorganisationen aus 32 Ländern mit insgesamt über 80.000 Mitgliedsunternehmen. (jb)

Foto: BVK

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.