Schröder verlässt JDC-Vorstand

Wie Jung, DMS & Cie. (JDC) mitteilt, scheidet John-Enrik Schröder aus dem Vorstand des Unternehmens aus. Schröder bleibt demnach der Münchener JDC-Gruppe als Mitglied der Geschäftsleitung und als Geschäftsführer des konzerneigenen Maklerpools erhalten.

John-Enrik Schröder verlässt zum 1. Dezember 2014 den JDC-Vorstand.

Neben anderen Aufgaben im Konzern werde Schröder als Generalbevollmächtigter die Entwicklung der jüngst erworbenen BB-Wertpapier-Verwaltungsgesellschaft mbH vorantreiben, so JDC. Der Vorstand der Jung, DMS & Cie. AG wird demnach ab dem 1. Dezember 2014 aus drei statt wie bisher vier Mitgliedern bestehen. Schröder bleibt weiter Mitglied der Geschäftsleitung der JDC-Gruppe und Geschäftsführer der größten JDC-Tochter Jung, DMS & Cie. Pool GmbH.

„John-Enrik Schröder hat sich bei der Gründung und dem Aufbau der Jung, DMS & Cie.-Gruppe hervorragende Verdienste erworben. Für seinen langjährigen Einsatz und seine Leistungen wollen wir uns in aller Herzlichkeit bedanken“, betont JDC-Vorstandsvorsitzender Dr. Sebastian Grabmaier. „Wir sind froh, dass wir im Management der Gruppe weiter eng mit ihm zusammen arbeiten werden“, so Grabmaier weiter. (jb)

Foto: JDC

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.