Anzeige
Anzeige
6. Januar 2015, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVR: Mehr Kredite an Privat- und Firmenkunden

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) rechnet für 2014 mit einer gesteigerten Kreditvergabe der Mitgliedsinstitute. Damit wäre das Ziel der EZB realisiert, die mit dem Mikrozins eine solche Entwicklung erreichen wollte.

Dr -MartinBVR750 in BVR: Mehr Kredite an Privat- und Firmenkunden

Dr. Andreas Martin, BVR: “Kreditvergabe gegen den Trend ausgebaut.”

Ihre Firmenkundenkredite dürften die Volksbanken und Raiffeisenbanken nach vorläufigen Zahlen Ende 2014 um 4,5 Prozent und Privatkundenkredite um 4,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert haben. Das Wachstum fällt damit so hoch aus wie zum Ende des dritten Quartals 2014.

Über dem Marktdurchschnitt

“Entgegen dem Trend eines geringfügig wachsenden Kreditmarkts haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken ihre Kreditvergabe weiter ausgebaut”, so BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin. Im deutschen Bankenmarkt insgesamt seien das Kreditwachstum im Firmenkundengeschäft mit 0,8 Prozent und die Kreditvergabe an Privatkunden mit 1,7 Prozent im dritten Quartal 2014 wie bereits in den vergangenen Jahren deutlich schwächer als bei den Genossenschaftsbanken ausgefallen.

Nähe zu Privat- und Firmenkunden

Die hohe Wettbewerbsstärke der Genossenschaftsbanken sei auf die Nähe zu ihren Firmen- und Privatkunden sowie schnelle und verlässliche Kreditentscheidungen zurückzuführen. Dem Wunsch der Kunden entsprechend sind fast neun Zehntel der vergebenen Kredite langfristig, haben also eine Ursprungslaufzeit von mindestens fünf Jahren. Insgesamt umfassten die Kredite der 1.078 Genossenschaftsbanken an Unternehmens- und Privatkunden im dritten Quartal 2014 ein Volumen von 467,4 Milliarden Euro, das waren 18,6 Milliarden Euro mehr als ein Jahr zuvor.

Marktanteil von knapp 20 Prozent

Dies entspricht laut BVR einem Marktanteil im Kreditgeschäft in Deutschland von 19,6 Prozent. Der Zuwachs der Privatkundenkredite bei Genossenschaftsbanken ist überwiegend auf Wohnungsbaukredite zurückzuführen, die fast vier Fünftel der Kreditaufnahme der Privathaushalte ausmachen.

Bautätigkeit normalisiert

Nach der langen Schwächephase im Wohnungsbau habe sich die Bautätigkeit unter dem Einfluss der besseren Einkommenssituation und der günstigen Finanzierungsbedingungen im bundesdeutschen Durchschnitt wieder normalisiert. Nachholbedarf bestehe aktuell vor allem in Universitätsstädten und großen Ballungszentren.

Kredite an Dienstleister

Bei den Firmenkundenkrediten hebt sich, so der BVR, die Kreditvergabe der Genossenschaftsbanken besonders deutlich vom Branchendurchschnitt ab. Dies gilt über fast alle Wirtschaftszweige hinweg. Überdurchschnittlich wuchsen bei Genossenschaftsbanken im dritten Quartal 2014 die Kredite insbesondere an Dienstleister, die gut die Hälfte der Firmenkundenkredite umfassen und eher binnenwirtschaftlich ausgerichtet sind, mit einem Zuwachs um 5,5 Prozent sowie an mittelständische Energieunternehmen mit 9,6 Prozent.

Foto: BVR

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Versicherungen: Kunden sind nicht auf Herrn Kaiser festgelegt

Viele deutsche Verbraucher würden auch bei einem Stromanbieter (43 Prozent), einem Autohersteller (42 Prozent) oder einem Telefonkonzern (40 Prozent) eine Versicherung abschließen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Softwareherstellers Adcubum.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt geht zu Ende, der Aufwärtstrend setzt sich jedoch auch 2019 fort. So lautet eine Kernthese des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills in seiner Analyse „Ausblick Immobilienmarkt Deutschland“. Die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

4. Asset Manager Meeting: Geballte Multi-Asset-Expertise in Mannheim

“Sieben auf einen Streich“ heißt das Motto für das 4. Asset Manager Meeting Mannheim, das hochkarätig besetzt ist. Die Veranstaltung, die sich mit dem Thema Multi Asset in all seinen Facetten beschäftigt, findet in diesem Jahr an einem außergewöhnlichen Ort statt: Es ist der Neubau der Kunsthalle Mannheim am Friedrichsplatz 4.

mehr ...

Berater

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...