Titel-Wechsel: Berliner Bank wird zur Deutschen Bank

Die Berliner Bank verliert ihren Namen, bis Ende 2017 wird es das Logo nicht mehr in der Bundeshauptstadt geben.

Die Berliner Bank verliert ihren Namen, bis Ende 2017 wird es das Logo nicht mehr in der Bundeshauptstadt geben.

Die Marke werde in den kommenden zwei Jahren vollständig in die Deutsche Bank überführt, teilte das Geldinstitut am Mittwoch mit. Dieser Schritt gehöre zur Strategie 2020 der Deutschen Bank.

Kein Aufwand für Kunden

Die Berliner Bank gehört seit 2006 zur Deutschen Bank. Rund 4000 Mitarbeiter sind in den Berliner und Brandenburger Filialen beschäftigt. Mit der noch engeren Zusammenarbeit sollen Strukturen vereinfacht und die Effizienz gesteigert werden.

[article_line]

Für die Kunden gebe es keinen Aufwand, hieß es. Kontonummern, Bankleitzahlen oder auch IBAN und BIC blieben gleich.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Berliner Bank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.