6. Januar 2016, 10:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KfW: Investitionen von 14,4 Milliarden Euro in Renewables mitfinanziert

Die öffentlich-rechtliche KfW-Bankengruppe hat in den Jahren 2013 und 2014 rund 44 Prozent der in Deutschland neu installierten elektrischen Leistung aus erneuerbaren Energiequellen gefördert.

Shutterstock 336861596 in KfW: Investitionen von 14,4 Milliarden Euro in Renewables mitfinanziert

Auf Windkraftanlagen an Land entfiel mit 70 Prozent der Großteil der von der KfW mitfinanzierten Investitionen.

Dies ergab eine Evaluierung der inländischen Förderprogramme der KfW für erneuerbare Energien. Die angestoßenen Investitionen in die Strom- und Wärmeerzeugung belaufen sich demnach auf 14,4 Milliarden Euro. Auf Windkraftanlagen an Land entfiel mit 70 Prozent der Großteil der mitfinanzierten Investitionen, gefolgt von Fotovoltaik mit 15 Prozent.

Durch Produktion und Bau der Anlagen konnten nach Angaben der KfW 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland für ein Jahr gesichert bzw. neu geschaffen werden. In Betrieb und Wartung dieser Anlagen finden 20 Jahre lang weitere 3.500 Personen jährlich Beschäftigung, teilte die Bankengruppe mit. Rund 74 Prozent der Arbeitsplätze seien in kleinen und mittleren Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern entstanden.

Vermeidung von Energieimporten

Durch die von der KfW geförderten Anlagen werden laut Studie jährlich deutsche Energieimporte von 520 Millionen Euro vermieden. Über die angenommene Anlagennutzungsdauer von 20 Jahren summieren sich die eingesparten Energieimporte demnach auf 10,4 Milliarden Euro. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

mehr ...

Immobilien

Immobilie geerbt? Freibeträge senken die Erbschaftssteuer

In Deutschland sind Erben verpflichtet, eine hohe Erbschaftssteuer zu zahlen. McMakler erklärt, welche Freibeträge existieren und wie Erben sie geschickt nutzen.

mehr ...

Investmentfonds

Asset Management: Diese Trends bestimmen die Zukunft

Sechs Trends und vier Geschäftsmodelle werden die Asset-Management-Industrie weltweit im nächsten Jahrzehnt entscheidend beeinflussen. Welche das sind, sagt Thilo Wolf, Deutschland-Chef von BNY Mellon Investment Management.

mehr ...

Berater

Branchendienst “Fondstelegramm” wird eingestellt

Der in erster Linie auf Sachwertanlagen fokussierte Branchendienst “Fondstelegramm” wurde von dem Verlag “Fonds professionell” (FP) übernommen und wird nach zwölf Jahren eingestellt. Der Gründer und Chefredakteur Tilman Welther wechselt zu FP.

mehr ...

Sachwertanlagen

DNL Real Invest: Klarstellung zu TSO-DNL Vermögensanlagen

Die DNL Real Invest AG aus Düsseldorf stellt gegenüber ihren Vertriebspartnern klar, dass sie in den von ihr vertriebenen TSO-DNL Vermögensanlagen weiterhin Partner des Initiators TSO Europe Funds bleibt. Die gestrige Mitteilung zu einer neuen TSO-Emission ohne DNL hatte offenbar für Missverständnisse gesorgt.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...