Nach Beyond Meat: Nachhaltige Börsengänge gehören der Zukunft

Neuemissionen an der Börse sind weltweit in vollem Gange. Zahlreiche Unternehmen in den USA, aber auch weltweit kommen neu auf den Markt. Darunter sind große Namen wie Uber, die bereits an die Börse gegangen sind, oder Beyond Meat, der Hersteller von pflanzlichen Eiweißprodukten. Auch, wenn letzter Name noch nicht so bekannt ist, fällt er Investoren bereits deutlich ins Auge, schreibt Craig Bonthron, Fondsmanager Kames Global Sustainable Equity Funds, in seinem Gastbeitrag.

Craig Bonthron, Fondsmanager Kames Global Sustainable Equity Funds.

Seit dem Börsenstart von Beyond Meat hat sich der Kurs der Aktie, die zu einem Preis von 25 US-Dollar ausgegeben worden war, deutlich erhöht und wird derzeit für mehr als viermal so viel gehandelt.

„Immer mehr Anleger interessieren sich für nachhaltige Investments und betrachten Nachhaltigkeit als Schlüsselfaktor bei ihren Anlageentscheidungen“, betont Craig Bonthron.

„In diesem Zusammenhang sehen wir ein zunehmendes Interesse an Unternehmen, die die Welt positiv verändern wollen oder bereits verändern, sei es auf ökologischer oder anderer Ebene. Beyond Meat ist ein Beispiel dafür, und die Möglichkeit, längerfristig in dieses Geschäft zu investieren, ist derzeit ein gefragtes Thema. Es gibt jedoch noch andere Möglichkeiten, die sich ergeben werden, wenn mehr Privatunternehmen an die Börse gehen.“

Slack revolutioniert die Business-Kommunikation

Slack ist wahrscheinlich der interessanteste Tech-Börsengang, der dieses Jahr noch kommen wird. Als eines der am schnellsten wachsenden „Software as a Service“-Produkte, das heute verfügbar ist, hat Slack das Potenzial, die Art und Weise, wie wir in der Geschäftswelt kommunizieren, zu revolutionieren.

Slack wird ineffizientere Kommunikationsmittel vom Typ E-Mail und Skype eliminieren. Die Vorteile von gesteigerter Produktivität, besserer Zusammenarbeit und somit Ressourceneffizienz sind klar und kommen direkt und indirekt einem nachhaltigeren Wirtschaftswachstum zugute.

 

Seite 2: AirBnB, RobinHood & Impossible Foods

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.