BVT verkauft Fondsobjekt mit 120 Prozent Wertsteigerung

Luftaufnahme von Köln
Köln

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat als Asset Manager des BVT Ertragswertfonds Nr. 1 zum Jahresende 2020 das Fondsobjekt „Köln, Breite Straße“ mit deutlichem Wertzuwachs verkauft. Käufer ist Catella Real Estate für einen Spezialfonds.

Das Objekt „Köln, Breite Straße“ ist eines von ursprünglich vier Objekten des Ertragswertfonds Nr. 1, teilt BVT mit. Das Unternehmen hatte es 2004 für das Startportfolio des Fonds off-market erworben und weiterentwickelt. Im aktuellen Marktumfeld mit einer weiterhin sehr hohen Immobiliennachfrage wurde das Wohn- und Geschäftshaus zum Jahresende 2020 veräußert – ebenfalls off-market, so BVT. Dabei konnte das Fondsmanagement eine Wertsteigerung von rund 120 Prozent gegenüber dem ursprünglichen Kaufpreis realisieren.

Der Gebäudekomplex in der Kölner City umfasst rund 7.450 Quadratmeter Mietfläche, verteilt über drei Liegenschaften. Die Gebäudeteile wurden in unterschiedlichen Baujahren von 1952 bis 1972 errichtet und zum Teil in den letzten Jahren aufwendig und umfassend kernsaniert. Unter anderem wurden Teile der Büroflächen 2018 nach neuesten Standards zur Co-Working-Nutzung umgebaut. Zum Ensemble gehören zudem acht Ladenlokale sowie 29 Wohnungen. Der Gebäudekomplex ist vollvermietet.

Neuer BVT Ertragswertfonds in Vorbereitung

Käufer ist nach eigener Mitteilung die Catella Real Estate AG für das Individualmandat des Ende 2020 neu aufgelegten Spezialfonds AVW European Real Estate Fund. Fabian Pick, Portfolio Manager des Sondervermögens: „Das Gebäudeensemble in Köln ist auf moderatem Mietniveau mittelfristig vollvermietetet und garantiert dem Sondervermögen einen nachhaltig stabilen und diversifizierten Cash-Flow.“

BVT hat bereits Ende 2019 den Bürokomplex „Düsseldorf, Schanzenstraße“ aus dem Portfolio des Ertragswertfonds Nr. 1 verkauft. Ebenfalls veräußert ist die Logistikimmobilie in Mönchengladbach. Die BVT Ertragswertfonds Serie umfasst aktuell ein Gesamtinvestitionsvolumen von über 300 Millionen Euro. Insgesamt ist die Serie in 28 Objekte mit weit über 200 Mietern investiert. Alle Objekte werden von der BVT-nahen GPM Property Management GmbH in Köln verwaltet. Die Gesamtvermietungsquote über alle Objekte der Ertragswertfonds Serie liegt aktuell bei 99,9 Prozent, so BVT. Derzeit sei ein neues Beteiligungsangebot der Serie in Vorbereitung.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.