Real I.S. kauft viertes Objekt für Australien-Spezialfonds

Foto: Colliers

Die Real I.S. Group hat die vollvermietete Multi-Tenant-Büroimmobilie „11 Wilson Street“ in South Yarra (Melbourne) für den „Australian Institutional Portfolio Fund“ erworben.

Damit habe das Unternehmen bereits das vierte Objekt für diesen Fonds angekauft, teilt Real I.S. mit. Verkäufer ist die Vicland Property Group, die bei dem Verkauf von Colliers beraten wurde. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. 

Bei dem Objekt handelt es sich um eine neungeschossige Neubauimmobilie mit rund 6.400 Quadratmetern Gesamtmietfläche sowie einem Untergeschoss mit einer Tiefgarage und 19 Stellplätzen. Das Gebäude wurde 2020 fertiggestellt und befindet sich im Büro-Teilmarkt South Yarra in Melbourne. Dieser gilt Real I.S. zufolge als etablierter und aufstrebender Stadtteil, der über ein vielfältiges Angebot an Gastronomie und Einzelhandel sowie eine hervorragende Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel verfügt.

Der Real I.S. Themenfonds „Australian Institutional Portfolio Fund“ (AIPF) richtet sich an institutionelle und semi-institutionelle Anleger. Sie haben den Angaben zufolge bis dato mehr als 200 Millionen australische Dollar Kapital in den Fonds investiert. Der Immobilien-Spezial-AIF nach KAGB ist demnach „immobilienquotenfähig“ und investiert schwerpunktmäßig in Büroimmobilien sowie australische Core- und Core-plus Investments. Eine Beimischung von Handel, Logistik, gemischt genutzten Immobilien und Hotels ist möglich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.