Weitere Volksbank bietet „Immobilien-Teilverkauf“ an

Foto: Matthias Schrumpf Fotodesign
Axel Kirschberger, Leiter „Rund um die Immobilie“ bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh.

Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh kooperiert mit Wertfaktor, nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich "Immobilien-Teilverkauf", und nimmt das Konzept ab sofort als weitere Finanzdienstleistung in das eigene Portfolio auf.

„Das Modell des Immobilien-Teilverkaufs bietet Eigenheimbesitzern die völlig neue Möglichkeit, in der Immobilie gebundenes Kapital zu mobilisieren und bereits zu Lebzeiten auf ihre Altersvorsorge zugreifen zu können. Ein Gesamtverkauf des Hauses oder Wohnung ist also nicht mehr vonnöten“, erläutert Axel Kirschberger, Leiter „Rund um die Immobilie“ bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh.

Mit einem „Teilverkauf“ können Immobilienbesitzer einen prozentualen Anteil ihres Eigenheims oder der Eigentumswohnung verkaufen, ohne die Immobilie beleihen oder verkaufen und ausziehen zu müssen. Dabei erwirbt Wertfaktor bis zu 50 Prozent des Eigenheims zum aktuellen Marktwert und zahlt den Kaufpreis an die Eigentümer aus. Diese können ihre Immobilie über ein lebenslanges Nießbrauchsrecht weiter bewohnen, vermieten, vererben, den verkauften Teil zurückerwerben oder das Objekt mit Wertfaktor gemeinsam am Markt veräußern, so Wertfaktor.

Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh ist mittlerweile die sechste Volksbank, die eine Kooperation mit Wertfaktor eingegangen ist. Erst Ende November hatte das Unternehmen mit der Volksbank Immobilien Münsterland GmbH die fünfte Kooperation mit einer Volksbank bekannt gemacht. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh hat den Angaben zufolge knapp 112.000 Mitglieder.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.