Reconcept bringt Anleihe „Green Bond II“ an die Börse

Foto: Shutterstock
Reconcept setzt verstärkt "auf die eigene Projektentwicklung von Photovoltaik in Deutschland". (Symbolbild)

Die auf Erneuerbare Energien spezialisierte Reconcept GmbH hat das öffentliche Angebot für ihren Green Bond II (ISIN: DE000A3E5WT0) über die Zeichnungsfunktionalität „DirectPlace“ der Deutsche Börse AG im Handelssystem Xetra beendet.

Auf diesem Wege wurden rund 1,5 Millionen Euro des verfügbaren Aufstockungsvolumens von 4,3 Millionen Euro gezeichnet, teilt Reconcept mit. Damit beträgt das aktuell platzierte Anleihevolumen insgesamt 14 Millionen Euro.

Der Reconcept Green Bond II, der über die Laufzeit von sechs Jahren einen Zinssatz von 6,25 Prozent jährlich bietet, ist ab sofort an der Börse handelbar. Die Emission wurde von der Lewisfield Deutschland GmbH als Financial Advisor begleitet.

Karsten Reetz, geschäftsführender Gesellschafter der Reconcept GmbH: „Der Platzierungserfolg ist ein großer Vertrauensbeweis der Investoren in den Markt der Erneuerbaren Energien, aber vor allem auch in unsere Unternehmensstrategie, die verstärkt auf die eigene Projektentwicklung von Photovoltaik in Deutschland setzt. Wir gehen davon aus, das aufgestockte Emissionsvolumen von 15 Millionen Euro in Kürze zu erreichen.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.