Wealthcap kauft Bürohaus in Berlin für Fonds 45

Neues Objekt des Wealthcap Fonds 45 in Berlin
Foto: Wealthcap
Fassade des neuen Fondsobjekts in Berlin.

Der Real Asset und Investment Manager Wealthcap hat das in der Wilmersdorfer Straße 59 gelegene Gebäude „PrimeFiftyNine“ in seinen Fonds „Immobilien Deutschland 45“ eingebracht.

Der gemischt genutzte Neubau (Fertigstellung Q4/2020) verfügt über eine Gesamtmietfläche von 5.521 Quadratmetern, teilt Wealthcap mit. Davon entfallen circa 2.776 Quadratmeter auf Büro-, 1.775 Quadratmeter auf Wohn- und 180 Quadratmeter auf Einzelhandelsflächen. Das Objekt ist nahezu voll vermietet. Der Erwerb erfolgte zum rund 32-fachen der Jahresmiete.

Die KfW ist langfristiger Ankermieter der Liegenschaft. Sie nutzt die Flächen Wealthcap zufolge für die Bildungsinitiative TUMO, welche wöchentlich bis zu 1.200 Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren kostenlos Digitalisierungsthemen wie Programmierung, Robotics und 3-D-Modeling näherbringt.

Artikel-8-Publikumsfonds

Das Gebäude wird Objekt des Wealthcap Immobilien Deutschland 45, den Wealthcap als „Private-Banking-Fonds“ bezeichnet. Die Mindestbeteiligung liegt bei 20.000 Euro, es handelt sich also um einen Publikumsfonds. Der geschlossene Artikel-8-Fonds mit einem Zielvolumen von bis zu 41 Millionen Euro verfolgt einen ESG-Fokus und ist seit Ende 2021 im Vertrieb, so Wealthcap. Er verfolgt also Nachhaltigkeitsmerkmale gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung.

„Das ‚PrimeFiftyNine‘ in Berlin-Charlottenburg berücksichtigt anspruchsvolle Nachhaltigkeitsstandards“, erklärt Joachim Mur, Leiter Investment und Transaktionsmanagement Real Estate bei Wealthcap. So liegt der Mitteilung zufolge etwa ein besonderes Augenmerk auf der Energieeffizienz der Immobilie. Das Gebäude verfügt demnach über eine moderne Anlagentechnik und Fernwärmeversorgung. Durch eine energetisch effiziente Bauweise sowie intensiv begrünte Dachflächen trage es den ökologischen Aspekten von ESG Rechnung.

.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.