GSI verabschiedet sich auch vom Bestandsgeschäft

Der Initiator GSI gibt die Verwaltung seiner Bestandsfonds an Cologne Trust Fed Management ab. Bereits im April hatte das Unternehmen angekündigt, künftig keine neuen Fonds mehr aufzulegen.

Nach dem Neugeschäft stellt GSI auch das Bestandsgeschäft ein.

Zu hoch sind nach Einschätzung der Gesellschaft die Kosten zur Erlangung einer KVG-Lizenz und für zusätzliches Personal, um als kleines Emissionshaus noch eigenständig betriebswirtschaftlich sinnvoll agieren zu können.

Als junges Emissionshaus sei es GSI ebenso wenig möglich, dauerhaft den von Vertriebspartnern und Anlegern „gewohnten hohen Standard“ in der Projekt- und Investorenbetreuung aufrecht zu erhalten.

Triebwerkfonds wird bereits liquidiert

Daher habe sich die Gesellschaft entschlossen, die Verwaltung der Bestandsfonds mit Ausnahme des GSI Triebwerksfonds 1, der sich bereits in der Liquidationsphase befinde, abzugeben.

Cologne Trust Fund Management wurde von Gesellschaftern der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Hansa Revision Schubert & Coll. gegründet. Hansa Revision erbringt seit mehr als 25 Jahren Dienstleistungen im Bereich der Steuerberatung und Treuhandschaft für geschlossene Fonds. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.