KGAL meldet 19 Flugzeug-Deals

Die KGAL-Gruppe konnte in den ersten neun Monaten 2014 im Rahmen unterschiedlicher Finanzierungsmodelle 19 Transaktionen mit verschiedenen Flugzeugtypen abschließen. Das Gesamtvolumen liegt bei über 400 Millionen US-Dollar.

KGAL ist seit 1979 in der Assetklasse Flugzeuge aktiv.

Der größte Deal gelang nach Angaben des Initiators im Juli. Nach rund einem Jahr Haltedauer konnten KGAL und der Assetmanager GOAL, ein Joint Venture von KGAL und der Deutschen Lufthansa, zwölf Flugzeuge des Typs Airbus A319 an einen US-Investor verkaufen. Die Flugzeuge wurden sowohl im Publikumsfonds Skyclass 58 gehalten, als auch in verschiedenen Private Placements für Family Offices.

Neue Finanzierung abgeschlossen

Bereits im Mai wurden zwei Regionalflugzeuge des Typs Bombardier Dash 8-Q400 vorzeitig veräußert. Die Flugzeuge sind über einen zehnjährigen Leasingvertrag an Croatia Airlines vermietet.

Mit dem Verkauf eines Flugzeugs vom Typ Bombardier CRJ 900, das an Alitalia vermietet ist, konnte ein weiteres Flugzeugengagement beendet werden.

Mitte des Jahres wurde darüber hinaus eine neue Finanzierung für ein Frachtflugzeug vom Typ Boeing 747-400F für Cargolux Airlines International abgeschlossen.

Insti-Fonds in der Platzierung

Über die Lufthansa Leasing GmbH, ein weiteres Joint Venture von KGAL und der Deutschen Lufthansa, wurden drei Japanese Operating Leases für Flugzeuge des Typs Airbus A320-200 mit japanischen Investoren arrangiert. Das Finanzierungsvolumen lag nach Angaben des Initiators im dreistelligen Millionenbereich.

Zurzeit befindet sich mit dem APF1 der erste Flugzeugportfoliofonds für institutionelle Investoren in der Platzierung durch KGAL. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.