Real I.S.: Spezialfonds erfolgreich geschlossen

Das Emissionshaus Real I.S. hat den Immobilienspezialfonds BGV V vollplatziert. Insgesamt wurden rund 600 Millionen Euro von institutionellen Anlegern eingesammelt.

Das Immobilienportfolio besteht unter anderem aus Büroimmobilien in München, Hamburg, Hannover und Amsterdam.

Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf eine Milliarde Euro. Davon sind nach Angaben von Real I.S. bereits 80 Prozent investiert. Der Fokus liegt auf Core- und Core-Plus-Objekten aus den Segmenten Büro, Einzelhandel und Logistik in den Ländern der Euro-Zone, schwerpunktmäßig Deutschland, Frankreich und Benelux.

Das Portfolio besteht unter anderem aus Einzelhandelsimmobilien in Berlin, Hamburg und Amsterdam sowie weiteren Objekten im Bürosegment in München, Hamburg, Hannover, Luxemburg, Amsterdam, Lyon und Den Haag.

Erste Objekte für Folgefonds angebunden

Bis heute hat Real I.S. für die Fonds der BGV-Reihe nach eigenen Angaben mehr als 2,5 Milliarden Euro von institutionellen Investoren investiert. „Für den sechsten Fonds unserer BGV-Reihe haben wir bereits Eigenkapitalzusagen von rund 100 Millionen Euro“, sagt Vorstand Jochen Schenk.

Investitionsobjekte des BGV VI sind Büro- und Einzelhandelsimmobilien, ergänzt mit Logistikimmobilien- und Budgethotels im Core- und Core-Plus-Sektor in der Euro-Zone. Zielländer sind vor allem Deutschland, Frankreich und die Benelux-Staaten. Erste Objekte wurden nach Angaben von Real I.S. bereits angebunden, weitere sollen sich in der Pipeline befinden. Das angestrebte Fondsvolumen beträgt 650 Millionen Euro. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.