Vertriebsstart für Spezial-AIF von Aquila

Die Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft Alceda Asset Management hat den ersten geschlossenen inländischen Spezial-AIF (Alternative Investment Fund) nach neuem Recht für Aquila Capital aufgelegt.

Eine Beteiligung an dem Logistikimmobilienfonds ist ausschließlich für professionelle Investoren möglich.

Mit dem Logistikimmobilienfonds Aquila Real Estate Invest II können sich Investoren an einer Neubau-Logistikimmobilie in Velpe/Osnabrück beteiligen, einer als Greenbuilding zertifizierten Crossdocking-Anlage.

Langfristiger Mietvertrag

Mieter ist die DSV Road GmbH, ein Tochterunternehmen des dänischen Logistik- und Transportunternehmens DSV. Der Mietvertrag wurde nach Angaben von Aquila Capital für 15 Jahre mit Option auf Verlängerung geschlossen.

Das über 54.000 Quadratmeter große Grundstück befindet sich in einem Gewerbegebiet direkt an den Auffahrten zu den Autobahnen A30 und A1. Eine Beteiligung ist ausschließlich für professionelle Investoren ab einer Mindestbeteiligung von 200.000 Euro möglich. Das geplante Beteiligungskapital beträgt neun Millionen Euro, bei einem Fondsvolumen von 17,8 Millionen Euro. Der Fonds hat eine Laufzeit von rund zehn Jahren.

Drei weitere Fonds geplant

„Wir planen, in diesem Jahr mit Aquila Capital mindestens drei weitere Fonds für die Assetklassen Windenergie, Private Equity und Agrar zu lancieren“, kündigte Michael Sanders an, Geschäftsführer Alceda Asset Management. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.