22. Juli 2014, 08:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erneuerbare Energien: Viel Wind, wenig Sonne

Die Initiatoren von Produkten aus den Segmenten Wind, Wasser und Solar müssen sich derzeit auf veränderte Rahmenbedingungen einstellen. Dennoch arbeiten bereits mehrere Häuser an neuen Angeboten, besonders im Bereich Windenergie.

Windenergie

Der RE03 Windenergie Finnland von Reconcept investiert in den Windpark Pajukoski.

Emissionshäuser im Segment erneuerbare Energien müssen sich derzeit mit zwei Gesetzen gleichzeitig herumschlagen: Zum einen hat das im Juli 2013 in Kraft getretene Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) die Auflage neuer Fonds erheblich erschwert.

Zum anderen hat sich das unsichere Marktumfeld aufgrund der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hemmend auf die Konzeption neuer Fonds ausgewirkt.

Ohne verabschiedetes EEG waren neue Projekte nur eingeschränkt umsetzbar, da die für die Finanzierung benötigten Banken auf diese Kalkulationsgrundlage warteten.

EEG-Novelle verabschiedet

Doch inzwischen besteht weitgehend Rechtssicherheit, sowohl Bundestag als auch Bundesrat haben die EEG-Novelle verabschiedet. Die Reform sieht vor, bestehende Überförderungen bei der Einspeisevergütung abzubauen, Vergütungen abzusenken und Boni zu streichen, um den weiteren Kostenanstieg zu bremsen.

Die durchschnittliche Vergütung über alle erneuerbaren Technologien hinweg beträgt nach dem bisherigen EEG rund 17 Cent/kWh – für Neuanlagen soll sie künftig auf rund zwölf Cent/kWh sinken.

Projekte im Ausland besonders interessant

Anlagen, die bereits am Netz sind, und Projekte im Ausland sind von der EEG-Novelle nicht betroffen und rücken deshalb verstärkt ins Blickfeld der Initiatoren. So konzentriert sich Reconcept derzeit auf Windenergie in Finnland, Deutschlandfonds sind nicht geplant.

“Das soll für die Zukunft nicht so bleiben”, erklärt Geschäftsführer Karsten Reetz. “Sobald sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen ändern und Deutschland als Sachwertinvestment- Standort wieder interessant wird, ist Reconcept wieder mit dabei”, sagt er.

Seite zwei: Umdenken in Deutschland

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Gute Alternative: „Grundstücksmiete“ statt Grundstückskauf

Bei steigenden Kosten für Bauland kann ein Erbbaugrundstück eine gute Alternative für Bauherren sein. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB). Beim Erbbaurecht wird der Bauherr Mieter des Grundstücks – und nicht Eigentümer.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...