Conti: Neuer Schiffsfonds im dritten Quartal

Die Conti KVG GmbH & Co. KG, die im Sommer 2013 von der Conti-Unternehmensgruppe gegründet wurde, hat von der Finanzaufsicht Bafin die Erlaubnis zur Tätigkeit als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) erhalten.

Die KVG wird das Portfolio- und Risikomanagement neuer Schiffsfonds übernehmen.

Die beantragte Erlaubnis umfasst KAGB-konforme inländische Publikums- und Spezial-AIFs. Die KVG wird das Portfolio- und Risikomanagement neuer Investmentgesellschaften übernehmen.

Der erste Publikums-AIF soll im dritten Quartal 2015 bei der Bafin zur Genehmigung eingereicht werden.

Fahrende Flotte mit 80 Schiffen

Seit Gründung im Jahr 1970 haben nach Angaben des Unternehmens überwiegend private Anleger 2,7 Milliarden Euro bei Conti investiert, das Investitionsvolumen beträgt 6,8 Milliarden Euro.

Die fahrende Flotte umfasst derzeit 80 Schiffe. Zuletzt wurden in den Jahren 2011 und 2012 elf Bulker platziert. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.