5. August 2015, 08:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KGAL erwirbt Büroimmobilie in München

KGAL hat für einen Immobilienfonds ein Bürogebäude im Münchener Stadtteil Schwabing gekauft. Das Objekt ist bereits das fünfte Investment eines Spezial-AIF des Grünwalder Initiators.

KGAL kauft Büroimmobilie

Für einen Spezial-AIF hat die KGAL-Gruppe ein Bürogebäude in München-Schwabing gekauft.

Das erworbene Büroobjekt “tag.werk” wurde laut KGAL 1983 errichtet und umfasst insgesamt 10.500 Quadratmeter Mietfläche sowie 115 Pkw-Stellplätze. Es wurde demnach zwischen 2008 und 2009 kernsaniert und bietet daher hochwertige und großzügige Mietflächen, die nur wenige Objekte in der Umgebung vorweisen können.

Gute Lage und Vollvermietung

Zudem sei das achtgeschossige Bürogebäude verkehrsgünstig gelegen und gewährleiste eine optimale Anbindung an das städtische und überregionale Straßennetz sowie die öffentlichen Verkehrsmittel.Das Gebäude sei zurzeit an bonitätsstarke Mieter überwiegend aus den Branchen Medien, Rechtsberatung und IT vollvermietet.

“Gute Investitionsmöglichkeiten in München sind rar gesät. Daher freuen wir uns besonders, dass wir mit diesem Bürogebäude eine weitere attraktive Immobilie für den Spezial-AIF erwerben konnten”, kommentiert André Zücker, Geschäftsführer Real Estate der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG.

Der 2014 gestartete Spezial-AIF hat ein Planvolumen von und 500 Millionen Euro. Mit der Schwabinger Büroimmobilie ist laut KGAL gut die Hälfte investiert. Geplant seien weitere Investitionen in Büroimmobilien, Geschäftshäuser und Fachmarktzentren. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...