Project mit neuer Bestmarke

Project Investment hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 134,2 Millionen Euro das höchste Eigenkapitalvolumen seiner 20-jährigen Unternehmensgeschichte eingeworben. Das Vorjahresergebnis von 70,1 Millionen Euro konnte damit fast verdoppelt werden.

Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der Project Investment Gruppe

Es wurden ausschließlich KAGB-konforme Immobilienfonds angeboten, für die im Publikumsbereich einschließlich des semi-professionellen Fonds Eigenkapital in Höhe von 57 Millionen Euro eingeworben wurde, beim institutionellen Fonds 77 Millionen Euro.

Steigerung beim Wohnungsverkauf

Mit Objektverkäufen in Höhe von 115 Millionen Euro wurde auch das Verkaufsvolumen von Wohnungen in den Metropolregionen Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Nürnberg und München im Vergleich zum Vorjahr (89 Millionen Euro) gesteigert.

Die Fonds 11 und 12 wurden im vergangenen Jahr mit einer Gesamtzeichnungssumme in Höhe von 128 Millionen Euro geschlossen. Beide Beteiligungsangebote wurden an die Vorschriften des KAGB angepasst.

Die Project Investment AG verwaltet als vollregulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft neben diesen beiden Fonds auch den Nachfolgefonds 14 sowie je einen institutionellen und semi-professionellen Fonds und somit ein Eigenkapitalvolumen von mehr als 200 Millionen Euro. (kb)

[article_line]

Foto: Project Investment

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.