Anzeige
7. November 2016, 12:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hannover Leasing verkauft Fondsobjekt in Berlin-Mitte

Der Asset Manager Hannover Leasing hat für einen von ihm gemanagten geschlossenen Immobilienfonds das historische Büro- und Geschäftshaus “Topas Arkade” in der Friedrichstraße in Berlin veräußert.

HL Michael Ruhl 28322854 in Hannover Leasing verkauft Fondsobjekt in Berlin-Mitte

Michael Ruhl, Geschäftsführer von Hannover Leasing.

Käufer sei ein Fonds der Investmentgesellschaft Meyer Bergman mit Hauptsitz in London, teilte Hannover Leasing mit. Mit dem Verkauf werde für die Anleger des Fonds über die gesamte Laufzeit ein Rückfluss von über 200 Prozent und eine IRR-Rendite von rund sechs Prozent, bezogen auf das Eigenkapital ohne Agio, erzielt.

Das unter Denkmalschutz stehende Objekt in Berlin-Mitte an der Ecke Friedrichstraße/Mittelstraße wurde demnach um 1900 erbaut und umfasst insgesamt knapp 5.500 Quadtameter Mietfläche. Das 1998 grundsanierte Gebäude sei zu 100 Prozent an eine Vielzahl von Nutzern aus den Bereichen Büro- und Einzelhandel vermietet.

Michael Ruhl, Geschäftsführer Hannover Leasing, kommentiert: “Die Topas Arkade ist ein außergewöhnliches Objekt in Bestlage. Nach fast 20 Jahren Haltedauer – auch über schwierige Phasen des Berliner Immobilienmarktes hinweg – konnten wir nun den dynamischen Marktzyklus nutzen, um einen erfolgreichen Exit für den Fonds zu realisieren.” (sl)

Foto: Hannover Leasing

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Einfach oder qualifiziert? Bei Rot ist Schluss mit lustig

Ob bewusst oder aus Versehen, ob im Auto oder auf dem  Fahrrad. Wer glaubt,  bei „Kirschgrün“ könne man mal eben schnell noch drüber hüpfen, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Und es drohen saftige Strafen – von Bußgeld über Punkte in Flensburg bis hin zur Haftstrafe.

 

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Drei Tipps für mehr Budget

In der Bevölkerungsgruppe der 30- bis 45-Jährigen wissen nur 13 Prozent der Bundesbürger genau, welche Immobilie sie sich leisten können. Wie sie sich schnell orientieren und ihren finanziellen Spielraum vergrößern können, zeigt der Immobiliendienstleister Dr. Klein.

mehr ...

Investmentfonds

So behalten Sie den Überblick über ihr Depot

Chaos im Depot, einseitige Anlagestrategie oder noch gar kein Depot? Wer sein Depot aufräumen oder neu aufbauen will, muss wissen wie. Dafür hat Stiftung Warentest eine Anleitung in vier Schritten erstellt und eine Übersicht über 18.000 Fonds und ETFs.

mehr ...

Berater

Fintechs: Die fairsten digitalen Finanzberater

Auf dem deutschen Markt tummeln sich bereits über 300 verschiedene sogenannte Fintechs – Tendenz laut Experten steigend. Welche davon am fairsten aufgestellt sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Mietrecht: Was da ist, muss bleiben

Sind bei der Besichtigung einer Mietwohnung noch Gegenstände oder Einbauten des bereits ausgezogenen Vormieters vorhanden, kann der neue Mieter verlangen, dass diese auch bleiben. Macht der Vermieter den Mieter nicht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass ein Gegenstand nicht zur Wohnungsausstattung gehört, schließt ihn der Mietvertrag automatisch mit ein. So entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Amtsgericht Nürnberg hinsichtlich einer vom Vormieter zurückgelassenen Markise.

mehr ...