Anzeige
5. Februar 2016, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFI Analyse: 5,5 Sterne für HKA Hanseatische KVG

Das Deutsche Finanzdienstleistungs-Institut (DFI) bewertet die Performance der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit 5,5 von maximal sechs Sternen als “ausgezeichnet”. Basis der Analyse war der Performancebericht 2014.

Dfi-performance in DFI Analyse: 5,5 Sterne für HKA Hanseatische KVG

Das DFI bewertet die Performance der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG mit 5,5 von maximal sechs Sternen als “ausgezeichnet”.

Die Hanseatische wurde 2013 als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) zugelassen und hat neben der Emission neuer Fonds auch die Verwaltung der zuvor von ihren Schwestergesellschaften Immac und DFV emittierten Fonds übernommen.

Die Gruppe hat seit ihrer Gründung im Jahr 1997 bis Ende 2004 insgesamt 72 Publikumsfonds mit 495 Millionen Euro Eigenkapital und einem Investitionsvolumen von fast 1,2 Milliarden Euro aufgelegt. Die Immac-Fonds investieren ausschließlich in Sozialimmobilien in Deutschland und seit 2008 auch in Österreich, weit überwiegend Pflegeheime.

Pachteinnahmen fast exakt auf Plan

Sämtliche Objekte weisen auf Basis von meist langfristigen Pachtverträgen einen Vermietungsstand von 100 Prozent auf. Die kumulierten Pachteinnahmen seit Fondsauflage erreichen 99,3 Prozent der Prognosen und liegen damit fast exakt auf Plan.

Auch die Auszahlungen erfolgten bis auf sechs Ausnahmen wie prognostiziert und erreichten insgesamt knapp 97 Prozent der Planwerte. Drei Fonds aus den Jahren 2001 und 2002 werden durch die Finanzierung in Schweizer Franken spürbar beeinträchtigt.

Die durchschnittlichen Auszahlungen der Fonds liegen bei rund 6,5 Prozent pro Jahr. Das liegt etwa 2,1 Prozentpunkte über dem Durchschnitt, den das DFI für eine Vergleichsgruppe aus 296 deutschen und europäischen Immobilienfonds anderer Anbieter auf Basis bislang vorliegender Performanceberichte 2014 ermittelt hat.

Weit über BSI-Standard hinaus

Nach Beurteilung des DFI sind die Auszahlungen auch unter Berücksichtigung des Charakters der Immac-Objekte als Spezialimmobilien als sehr hoch einzustufen und bestätigen eine ausgezeichnete Performance.

Inhaltlich geht der Performancebericht der Hanseatischen weit über die Mindestangaben nach dem Standard des Branchenverbands BSI hinaus und enthält unter anderem Soll-Ist-Vergleiche sowie ausführliche Angaben zu den einzelnen Fonds.

Die vollständige DFI Performance-Analyse steht unter dfi-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Das Deutsche Finanzdienstleistungs-Institut GmbH (DFI) ist als Research- und Analysehaus  traditionell führend in der Bewertung von Leistungsbilanzen/Performance-Berichten der Anbieter von Sachwertanlagen. Es gehört wie Cash.Online zu der Cash.Medien AG.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

BGH-Urteil: Anlagevermittlung versus Anlageberatung

Anlagevermittlung oder Anlageberatung? Eine Unterscheidung ist bei einer Klage wegen Verletzung vorvertraglicher Aufklärungspflichten wichtig, da sie darüber entscheidet, ob sich der Produktgeber oder der Vermittler die Falschberatung zurechnen lassen muss.

mehr ...

Immobilien

Wo Immobilienpreise die Zahlungsbereitschaft übersteigen

Die Preisvorstellungen von Käufern und Anbietern driften in einigen Großstädten immer weiter auseinander. Das liegt vor allem an teuren Neubauten, die mit günstigen Bestandsobjekten konkurrieren. 

mehr ...

Investmentfonds

AGI gibt Einschätzung zur EZB-Sitzung am Donnerstag

Zu Jahresbeginn ist die Inflation in der Eurozone deutlich und sprunghaft gestiegen. Allerdings dürfte sich die EZB hiervon nur wenig beeindrucken lassen, da diese sprunghafte Entwicklung nicht nachhaltig sein dürfte. Gastkommentar von Franck Dixmier, Allianz GI

mehr ...

Berater

Ehegattensplitting: Getrennt leben und trotzdem Steuern sparen?

Dürfen Eheleute, die nicht zusammen leben, von den steuerlichen Vorteilen des Ehegattensplittings profitieren? Ja, sagt das Finanzgericht (FG) Münster in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Vorerkrankung versus BU-Grund: Knackpunkt Kausalität

Ein Versicherter hatte die Gesundheitsfragen beim BUZ-Antrag unvollständig beantwortet. Dies bemerkte der Versicherer, als der Mann tatsächlich berufsunfähig wurde und trat von dem Vertrag zurück – hiergegen klagte der Versicherte. Knackpunkt bei dem Fall ist laut BGH der “Kausalitätsgegenbeweis”.

mehr ...