Leonidas kauft Windpark in Frankreich

Die Beteiligungsgesellschaft Leonidas Associates XVIII Wind GmbH & Co. KG hat ihren ersten Windpark in Frankreich gekauft und die Anteile an der Projektgesellschaft übernommen.

Vestas Windrad, in diesem Fall in Australien
Vestas Windrad, in diesem Fall in Australien

Die Anlagen des Projekts „Pays-Juséen“ befinden sich in der Region Bourgogne-Franche-Comté im Department Haute-Saone, gleich an der Grenze zur Champagne-Ardenne, teilte Leonidas mit.

Der Windpark besteht aus acht Turbinen des Herstellers Vestas vom Typ V110 2.0 MW. Damit erreicht der Windpark eine Gesamtleistung von 16 Megawatt (MW). Die Tarifhöhe für das Projekt liege im ersten Jahr bei 8,254 Cent pro Kilowattstunde und sei für 15 Jahre staatlich garantiert, so Leonidas. Die Höhe der Vergütung passe sich jeden November der Inflation an.

Verkäufer des Projekts und als Generalunternehmer gleichzeitig für die Errichtung des Windparks verantwortlich ist die Firma Global Wind Power mit Standorten in Deutschland wie auch in Frankreich. Es sei bereits das zweite Projekt, das eine Beteiligungsgesellschaft der Leonidas-Gruppe von Global Wind Power kauft. (sl)

Foto: Vestas

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.