Valerum: Alle Selfstorage-Einheiten in Hildesheim verkauft

Valerum Invest hat nach vier Monaten Verkaufszeit sämtliche Einheiten des Selfstorage-Parks in Hildesheim an Investoren veräußert.

Ende Mai war nach Angaben von Valerum bereits ein Drittel der Einheiten vermietet.
Ende Mai war nach Angaben von Valerum bereits ein Drittel der Einheiten vermietet.

Damit konnte das Unternehmen nach dem Objekt in Siegen den zweiten Selfstorage-Park im ersten Halbjahr 2016 ausplatzieren.

Die 120 Einheiten des von Special Select Invest erbauten Parks sind zwischen 15 und 29,5 Quadratmeter groß und wurden ab 14.900 Euro pro Einheit verkauft.

Ende Mai war nach Angaben von Valerum bereits ein Drittel der Einheiten vermietet. „Wir gehen davon aus, dass im Oktober Vollvermietungsstatus erreicht wird“, sagte Vorstand Sven Herbst.

Valerum Invest bietet unter der Marke Renditelager Direktinvestments in Einheiten von Selfstorage-Parks an. „Der Status Quo ist, dass Anbieter auf dem deutschen Selfstorage-Markt sich einer sehr hohen Auslastung erfreuen und neue Anlagen in kürzester Zeit vermietet werden. Dementsprechend ist der Markt in Bewegung, doch das Angebot von Kleinlagerflächen in der Größe von 20 bis 40 Quadratmetern ist knapp und kann die Nachfrage derzeit bei weitem nicht decken“, so Herbst. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.