Buss stockt Container-Emission auf

Buss Capital hat die Vermögensanlage Buss Container Direkt 2017, die sich seit Mai im Vertrieb befindet, um weitere fast 1.000 Tankcontainer aufgestockt.

Tankcontainer können wie normale Conatiner gestapelt werden.
Tankcontainer können wie normale Container gestapelt werden.

Die Anzahl der über das Angebot Buss Container 64 (Euro) zu verkaufenden Tankcontainer wurde demnach auf 1.200 erhöht. Im Verkaufsprospekt war zunächst von 230 Tankcontainern innerhalb der Angebotstranche ausgegangen worden, die aber Anfang August bereits nahezu verkauft waren.

„Wir haben das Direktinvestment Buss Container Direkt 2017 mit einer kurzen Laufzeit von gut zwei Jahren konzipiert. Damit haben wir offenbar den Nerv der Anleger getroffen – die Nachfrage hat unsere Erwartungen übertroffen“, so Buss-Capital-Geschäftsführer Marc Nagel.

Managementvertrag mit Textainer

Mit dem Prospektnachtrag zu der Aufstockung hat die Emittentin Buss Global Direct (U.K.) zudem ihren Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 einschließlich Lagebericht veröffentlicht. Außerdem gibt sie darin bekannt, dass am 1. Juni 2017 ein Containermanagementvertrag mit Textainer Equipment Management Limited geschlossen wurde. Textainer managt eine Flotte von über 3,1 Millionen Container-Einheiten (TEU) und ist damit eine der weltweit größten Containerleasinggesellschaften. (sl)

Foto: Buss Capital

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.