Anzeige
5. Juli 2018, 15:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Lichtmiete trotzt dem P&R-Schock

Ungeachtet der Turbulenzen, die durch die Insolvenz von Unternehmen des Container-Marktführers P&R im Markt der Vermögensanlagen entstanden sind, ist die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe weiter auf Expansionskurs. Auch die Platzierung läuft anscheinend rund.

DLM Expansion Leuchte 300dpi in Deutsche Lichtmiete trotzt dem P&R-Schock

Produktion einer LED-Leuchte: Lichtmiete macht das selbst.

Das Unternehmen erweitert seine Produktionsanlagen zur Herstellung von LED-Industrieleuchten und errichtet im Wirtschaftspark Sandkrug/Niedersachsen einen zusätzlichen Produktionsstandort.

Auf dem 8.711 Quadratmeter großen Areal entsteht bis Ende 2018 eine Produktions- und Lagerhalle. Die Investitionssumme beträgt rund fünf Millionen Euro, so eine Unternehmensmitteilung. Der erste Spatenstich ist demanch erfolgt, die Produktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2019 anlaufen.

Auch durch Anlergeld refinanziert

Das Geschäftsmodell der Lichtmiete sieht vor, dass die LED-Leuchten an Unternehmen vermietet werden, die damit ihre Energiekosten so weit senken, dass die Miete überkompensiert wird. Refinanziert wird die Produktion auch durch Geld privater Anleger.

Sie können die LED-Leuchten erwerben und wiederum an ein Lichtmiete-Unternehmen vermieten, das sie dann an die Endnutzer weitervermietet und die Leuchten nach einigen Jahren zu einem bereits festgelegten Preis zurückkauft. Regulatorisch handelt es sich um ein Direktinvestment mit Prospektpflicht nach dem Vermögensanlagengesetz.

Auch wenn es sich um eine vollkommen andere Branche handelt, ähnelt das vertragliche Konstrukt dem Modell von Container-Direktinvestments, die im Frühjahr die Insolvenz von Unternehmen des Marktführers P&R zu verkraften hatten.

Insgesamt 68 Millionen Euro platziert

Seit Februar 2018 können Anleger daneben eine Unternehmensanleihe zeichnen. Von dem Gesamtvolumen in Höhe von zehn Millionen Euro seien nach kürzester Zeit bereits 70 Prozent platziert worden. “Wir rechnen mit einer Ausplatzierung der Anleihe noch vor Ende des Jahres”, sagt Roman Teufl, Geschäftsführer der Deutsche Lichtmiete Vertriebsgesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH.

“Auch die jüngsten Unruhen am Markt der Vermögensanlagen hatten keine Auswirkung auf unser Anlageprodukt“, betont Teufl. Gemeint ist P&R. Der Mitteilung zufolge wurden bislang – offenbar seit 2012 – insgesamt 68 Millionen Euro von über 2.500 Investoren vermittelt. (sl)

Foto: Deutsche Lichtmiete / Mario Dirks

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Spahn dringt auf bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dringt im Kampf gegen die Personalnot in der Pflege auf bessere Arbeitsbedingungen.  “Derzeit ist die Pflege der am wenigsten planbare Beruf, den es gibt”, sagte der CDU-Politiker der “Augsburger Allgemeinen” am Donnerstag. 

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Wie hoch ist das durchschnittliche Baudarlehen?

Deutsche Kreditnehmer nehmen immer mehr Geld auf um sich den Wunsch nach den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über weitere aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der US-Handelskrieg eine Chance für die EU ist

Amerikas saure, nicht süße Handelspolitik zwingt China, Alternativen zu suchen. So belebt Peking die eurasische Seidenstraße wieder und holt Russland mit ins Boot. Beide Länder verbindet sicher keine Liebesbeziehung, aber für eine Vernunftehe gegen den gemeinsamen Feind USA reicht es allemal. Könnte man auch noch Europa anbinden, würde sich der bislang zeitintensive Seeweg chinesischer Exporte in die westliche Welt erheblich verkürzen. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

“Ein Provisionsdeckel wäre verfassungswidrig”

Das 14. “Bonner Spitzentreffen”, das rund 40.000 Versicherungsvertreter in Deutschland repräsentiert, hat sich einstimmig gegen eine Deckelung von Provisionen im Zuge der Evaluierung des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) ausgesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium veröffentlicht geprüften Portfoliobericht

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und Wechselkoffer, hat den aktuellen Portfoliobericht des Unternehmens vorgelegt. Anders als offenbar beim ehemaligen Konkurrenten P&R läuft demnach alles vertragskonform.

mehr ...

Recht

Welche finanziellen Vorteile die Eheschließung bringt

Heiraten – ja oder nein? Keine einfache Entscheidung, doch auch neben der Liebe gibt es gute Gründe dafür. Die Experten der DVAG erklären, wie sich Eheleute bei Steuern und Versicherungen besserstellen können und geben Tipps, was sie beachten sollten.

mehr ...