Anzeige
Anzeige
5. Juli 2018, 15:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Lichtmiete trotzt dem P&R-Schock

Ungeachtet der Turbulenzen, die durch die Insolvenz von Unternehmen des Container-Marktführers P&R im Markt der Vermögensanlagen entstanden sind, ist die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe weiter auf Expansionskurs. Auch die Platzierung läuft anscheinend rund.

DLM Expansion Leuchte 300dpi in Deutsche Lichtmiete trotzt dem P&R-Schock

Produktion einer LED-Leuchte: Lichtmiete macht das selbst.

Das Unternehmen erweitert seine Produktionsanlagen zur Herstellung von LED-Industrieleuchten und errichtet im Wirtschaftspark Sandkrug/Niedersachsen einen zusätzlichen Produktionsstandort.

Auf dem 8.711 Quadratmeter großen Areal entsteht bis Ende 2018 eine Produktions- und Lagerhalle. Die Investitionssumme beträgt rund fünf Millionen Euro, so eine Unternehmensmitteilung. Der erste Spatenstich ist demanch erfolgt, die Produktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2019 anlaufen.

Auch durch Anlergeld refinanziert

Das Geschäftsmodell der Lichtmiete sieht vor, dass die LED-Leuchten an Unternehmen vermietet werden, die damit ihre Energiekosten so weit senken, dass die Miete überkompensiert wird. Refinanziert wird die Produktion auch durch Geld privater Anleger.

Sie können die LED-Leuchten erwerben und wiederum an ein Lichtmiete-Unternehmen vermieten, das sie dann an die Endnutzer weitervermietet und die Leuchten nach einigen Jahren zu einem bereits festgelegten Preis zurückkauft. Regulatorisch handelt es sich um ein Direktinvestment mit Prospektpflicht nach dem Vermögensanlagengesetz.

Auch wenn es sich um eine vollkommen andere Branche handelt, ähnelt das vertragliche Konstrukt dem Modell von Container-Direktinvestments, die im Frühjahr die Insolvenz von Unternehmen des Marktführers P&R zu verkraften hatten.

Insgesamt 68 Millionen Euro platziert

Seit Februar 2018 können Anleger daneben eine Unternehmensanleihe zeichnen. Von dem Gesamtvolumen in Höhe von zehn Millionen Euro seien nach kürzester Zeit bereits 70 Prozent platziert worden. “Wir rechnen mit einer Ausplatzierung der Anleihe noch vor Ende des Jahres”, sagt Roman Teufl, Geschäftsführer der Deutsche Lichtmiete Vertriebsgesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH.

“Auch die jüngsten Unruhen am Markt der Vermögensanlagen hatten keine Auswirkung auf unser Anlageprodukt“, betont Teufl. Gemeint ist P&R. Der Mitteilung zufolge wurden bislang – offenbar seit 2012 – insgesamt 68 Millionen Euro von über 2.500 Investoren vermittelt. (sl)

Foto: Deutsche Lichtmiete / Mario Dirks

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Franke und Bornberg: Die besten Rentenversicherungen 2018

Das neue Altersvorsorgerating der Ratingagentur Franke und Bornberg macht auf einen Schlag die Stärken und Schwächen von 1.026 Angeboten aus allen drei Schichten der Altersvorsorge transparent. Flexibilität, Transparenz und Produktkonzept stehen im Mittelpunkt.

mehr ...

Immobilien

Eigentumswohnung: Die vier größten Kostenfallen

Die Wohnung gefällt. Lage, Schnitt und Kaufpreis überzeugen. Sollte jetzt schnell gekauft werden? Dr. Christian Grüner, Geschäftsführer der Notarkammer Thüringen warnt vor häufig übersehenen Kostenfallen.

mehr ...

Investmentfonds

4. Asset Manager Meeting: Geballte Multi-Asset-Expertise in Mannheim

“Sieben auf einen Streich“ heißt das Motto für das 4. Asset Manager Meeting Mannheim, das hochkarätig besetzt ist. Die Veranstaltung, die sich mit dem Thema Multi Asset in all seinen Facetten beschäftigt, findet in diesem Jahr an einem außergewöhnlichen Ort statt: Es ist der Neubau der Kunsthalle Mannheim am Friedrichsplatz 4.

mehr ...

Berater

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Mieterhöhung wegen selbst bezahlter Einbauküche?

Bei Mieterhöhungen ziehen Vermieter meist den örtlichen Mietspiegel als Vergleichsmaßstab heran. Der Mietspiegel bewertet die Wohnungen unter anderem nach ihrer Ausstattung. Doch wie wird die Miethöhe beeinflusst, wenn der Mieter teure Ausstattungen wie eine Einbauküche selbst bezahlt hat? Das hat unlängst der Bundesgerichtshof entschieden.

mehr ...