Erweiterung des Produktportfolios bei d.i.i. Investment

Die d.i.i. Investment GmbH aus Wiesbaden startet einen neuen geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF für Wohnprojektentwicklungen, der in Neubauprojekte im Wohnimmobilienbereich, baureife Nachverdichtungspotenziale sowie freie Grundstücke investiert.

Wohnungsneubau
Wohnungsneubau ist ein neues Fonds-Geschäftsfeld von d.i.i. (Symbolbild).

Damit erweitert die d.i.i. ihr Portfolio an Investmentprodukten, das bis dato Spezialfonds für Bestandswohnobjekte im Rahmen von Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGs) und Special Purpose Vehicles (SPVs) für Neubauprojektentwicklungen umfasste, teilt das Unternehmen mit. Der neue alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

„Durch den gezielten Ankauf von Grundstücken oder Objekten mit Nachverdichtungspotenzial erweitern wir unsere Wertschöpfungskette. Die Bündelung aller Prozesse um die Projektentwicklung in der d.i.i. ermöglicht uns, schnelle und kostengünstige Lösungen zu realisieren“, sagt Thomas Mitzel, Geschäftsführer der d.i.i. Investment GmbH.

Investitionsvolumen von 120 Millionen Euro

Das anvisierte Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 120 Millionen Euro, wovon 40 Millionen Euro Eigenkapital eingeplant sind. „Durch unsere früheren Spezial-AIFs für Bestandsportfolios sowie unsere Erfahrung first-hand mit Projektentwicklungen im Raum Kiel sehen wir uns sehr gut aufgestellt für unseren ersten Neubau-Fonds. Das bestätigt auch das Investoreninteresse: Vor Produktstart haben wir bereits Kapitalzusagen namhafter Family Offices erhalten“, kommentiert Mitzel. (sl)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.