„Frankreich ist einer der attraktivsten Märkte in Europa“

Der Asset Manager Real I.S. AG hat den „Retail Park Eden“ in Servon, im Großraum Paris, für einen seiner Spezialfonds erworben. Das Fachmarktzentrum erstreckt sich über eine Grundstücksfläche von knapp 50.000 Quadratmetern und rund 20.600 Quadratmeter vermietbare Nutzfläche.

Das Fachmarktzentrum wurde vor einem Jahr eröffnet.

Verkäufer war ein privater Investor, teilt Real I.S mit. Der Retail Park Eden wurde demnach mit den Projektentwicklern Habitat & Commerce und Terra Nobilis entwickelt und im Oktober 2017 eröffnet. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Neben den Verkaufsflächen im Erdgeschoss verfügt der Park über etwa 306 Außen- und 494 Tiefgaragenstellplätze. Dabei sei das Konzept des Fachmarktzentrums speziell auf den täglichen Bedarf von zum Beispiel Familien ausgerichtet.

An 19 Mieter vollvermietet

Der Park ist an insgesamt 19 Mieter vollvermietet. Ankermieter ist der Lebensmittelhändler Marché Frais Géant. „Frankreich ist einer der attraktivsten und interessantesten Märkte für die Real I.S. in Europa“, sagt Axel Schulz, Head of Global Investment Management des Unternehmens.

Käufer ist der Spezialfonds Real I.S. BGV VI, der auf Regionen des Euro-Währungsraums mit einer Fokussierung auf die Benelux-Staaten sowie Deutschland und Frankreich mit der Ausrichtung auf Core-/Core-Plus-Investments ausgerichtet ist. Bevorzugte Assetklassen seien Büro- und Handelsimmobilien, ergänzt durch Logistikimmobilien und Budgethotels. (sl)

Foto: Real I.S. 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.