5. Februar 2018, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zeaborn schluckt auch E.R. Schiffahrt

Die Zeaborn Gruppe des Bremer Unternehmers Kurt Zech hat 100 Prozent der Anteile der Reederei E.R. Schiffahrt GmbH & Cie. KG des Hamburger Reeders Erck Rickmers übernommen.

Erck-rickmers-pm-2018 in Zeaborn schluckt auch E.R. Schiffahrt

Erck Rickmers ist auch Inhaber des Emissionshauses Nordcapital.

Rückwirkend zum 1. Januar 2018 werden einer Mitteilung des Unternehmens zufolge das Management, die Belegschaft und die Tochtergesellschaften von E.R. Schiffahrt inklusive des Schiffsmaklers Harper Petersen in die Zeaborn-Gruppe integriert. Die Transaktion muss noch von Kartellbehörden geprüft werden.

Vor einem Jahr hatte Zeaborn bereits die Rickmers Linie von Bertram R.C. Rickmers, also dem Bruder von Erck Rickmers, übernommen. Im September letzten Jahres hatte Zeaborn zudem ein Konsortium angeführt, das die Schiffsmanagement-Aktivitäten der insolventen Rickmers Holding von Bertram Rickmers übernahm.

Zeaborn-Flotte wächst auf über 165 Schiffe

Durch die Übernahme der E.R. Schiffahrt wächst die Flotte von Zeaborn um 61 Containerschiffe und 20 Massengutfrachter auf insgesamt mehr als 165 Schiffe, so die Mitteilung.

Zu der Unternehmensgruppe von Erck Rickmers gehört auch das Emissionshaus Nordcapital, das einst mit dem Schwerpunkt Schiffsbeteiligungen zu den größten Anbietern geschlossener Fonds zählte, sich aber im Zuge der Schifffahrtskrise aus dem Publikumsgeschäft zurückgezogen hat.

Seit Gründung im Jahr 1992 hat Nordcapital nach eigenen Angaben ein Investitionsvolumen von rund 6,8 Milliarden Euro realisiert. Rund 63.000 Investoren haben demnach bis Ende 2016 über drei Milliarden Euro Eigenkapital in 140 Nordcapital-Fonds investiert. Nordcapital verbleibt offenbar in der E.R. Capital Holding von Erck Rickmers. (sl)

Foto: E.R. Schiffahrt

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Die besten Krankenkassen im Ranking

Bei der Wahl der richtigen Krankenkasse entscheiden für viele Kunden nicht allein die Konditionen, sondern auch Leistung und Service über eine langfristige Bindung. Wie zufrieden sind die Versicherten aktuell mit den gesetzlichen Krankenversicherern?

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Der Service zum Wochenende: Cash. hat die meistgeklickten Artikel im Ressort Immobilien für Sie zusammengefasst. Sehen sie auf einen Blick, welche Themen unsere Leser in dieser Woche besonders interessierten.

mehr ...

Investmentfonds

EY: Dax-Konzerne verdienen insgesamt weniger

Die Konjunkturabkühlung hinterlässt Spuren in den Bilanzen der deutschen Börsenschwergewichte. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY.

mehr ...

Berater

DWS: Deutsche Bank offen für Fusion mit Rivalen

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing steht einem Zusammenschluss der Fondstochter DWS mit einem Konkurrenten offen gegenüber. Das teilte er am Freitag in einer Telefonkonferenz mit Analysten mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...