Deutsche Finance Group steigert verwaltetes Vermögen

Die Deutsche Finance Group konnte mit weiteren internationalen Investments das verwaltete Vermögen auf Gruppenebene im letzten Quartal erneut steigern. So verwaltet die Deutsche Finance Group zum 30.08.2019 rund 4,1 Mrd. Euro.

Symon Hardy Godl, Managing Director Deutsche Finance Asset Management

Die Deutsche Finance Group konnte mit weiteren internationalen Investments das verwaltete Vermögen auf Gruppenebene im letzten Quartal erneut steigern. So verwaltet die Deutsche Finance Group zum 30.08.2019 rund 4,1 Mrd. Euro.

Haupttreiber des dynamischen Wachstums sind neben einem expansivem Privatkundengeschäft vor Allem institutionelle Club Deals in den USA und Europa. Hier konnte zuletzt eine hochattraktive Projektentwicklung in den USA akquiriert werden.

Ankerinvestoren: Energiekonzerne und Schweizer Versorgungseinrichtung

Die Lab-Office-Entwicklung im Zentrum der Bildungshauptstadt Boston, zwischen den renommierten Universitäten Harvard und MIT wird unter anderem Forschungs- und Verwaltungsflächen für Unternehmen aus den Bereichen Life-Science und Pharma beinhalten. Institutionelle Ankerinvestoren des Projektes sind einer der größten Energiekonzerne Europas sowie eine Schweizer Versorgungseinrichtung.

„Auf die weiterhin positive Entwicklung der verwalteten Vermögen sind wir sehr stolz. Wir bedanken uns bei allen unseren Partnern für das uns entgegengebrachte Vertrauen.“, so Symon Hardy Godl, Geschäftsführer der Deutsche Finance Asset Management GmbH.

Foto: Deutsche Finance

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.