11. Oktober 2019, 12:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hep-Fonds erwirbt zwei Solarprojekte in den USA

Im Juli hatte die hep-Gruppe eine strategische Vereinbarung mit dem US-amerikanischen Projektentwickler ReNew Petra geschlossen. Nun gibt es ein erstes Ergebnis: Der aktueller Projektentwicklungs-AIF von hep erwirbt zwei Solarprojekte.

Symbolfoto-US-Projekte in Hep-Fonds erwirbt zwei Solarprojekte in den USA

Solaranlage (Symbolfoto)

Die strategische Vereinbarung zwischen dem baden-württembergischen Spezialisten für Solarparks und -investments hep und dem US-amerikanischen Projektentwickler Re-New Petra trägt damit erste Früchte.

Im Joint Venture wollen beide Unternehmen in den nächsten drei Jahren jährlich Solarprojekte mit einer Leistung von insgesamt 100 MWp entwickeln. Mit den beiden Projekten „NC Clear“ in North Carolina und „Limelight-3“ in South Carolina verkündet hep nun den Erwerb der ersten insgesamt 8,7 Megawatt zu einem kombinierten Investitionsvolumen in Höhe von USD 12,3 Millionen. Zwei weitere Projekte befinden sich bereits in der Pipeline.

Langfristige Stromabnahme

Stromabnehmer ist der börsennotierte Energieversorger Duke Energy mit Firmensitz in Charlotte, North Carolina. Für das Projekt „NC Clear“ konnte ein über 13 Jahre feststehender Stromabnahmevertrag – ein sogenanntes Power Purchase Agreement – mit einer Vergütung in Höhe von USD 0,061 pro KWh erreicht werden. Das Power Purchase Agreement für „Limelight-3“ hat eine Laufzeit von 15 Jahren und eine Vergütung in Höhe von USD 0,064 pro KWh.

Bei einer Fondslaufzeit von zwanzig Jahren kalkuliert hep den anschließenden Strompreis mithilfe einer konservativen Modellrechnung auf Basis einer von Banken in den USA anerkannten Marktprognose – abzüglich eines von hep gewählten Sicherheitsabschlags.

Voraussichtlicher Baubeginn Ende 2019

Die beiden Solarprojekte werden gehalten vom aktuellen Projektentwicklungs-AIF des Finanzdienstleisters hep. Im Anschluss an Entwicklung und Sicherung der Solarparkrechte werden sie durch einen Spezial-AIF mit Investitionsfokus auf den USA erworben. Hep kalkuliert mit einem Bauphasen-Beginn Ende des Jahres. 

Foto: hep

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Happy Birthday, Bierdose

Die Bierdose wird 85. Die erste Blechbüchse  kam am 24. Januar 1935 in den Handel. Daher wird jedes Jahr an diesem Tag der „Ehrentag der Bierdose“ gefeiert. Was wohl passiert wäre, hätte man Bierfreunden damals erzählt, sie müssten eines Tages Dosenpfand bezahlen? Durch die Verpackungsverordnung (VerpackV) von 1991 hat sich  für Verbraucher einiges im Umgang mit Bierdosen geändert. Arag-Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer beantwortet die wichtigsten Fragen zu Getränkeverpackungen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft Berlins höchsten Büroturm

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Patrizia AG erwirbt den “Treptower”, das mit 125 Metern höchste Bürogebäude in Berlin. Verkäufer ist ARB Investment Partners. Mit dieser Transaktion erhöht sich der Wert des von Patrizia europaweit gemanagten Büroportfolios auf rund 14 Milliarden Euro.

mehr ...

Investmentfonds

Erstarkt Chinas Wirtschaft im Jahr der Ratte wieder?

Das chinesische Neujahrsfest ist zwar aufgrund des Corona-Virus abgesagt. Dennoch beginnt am Samstag das neue Jahr im Tierkreiszeichen der Ratte. Und während das Schwein, das Zeichen des vergangenen Jahres, als redlich und ehrlich beschrieben wird, gilt die Ratte als angriffslustig. Ein gutes Omen für die Kursentwicklung chinesischer Aktientitel?

mehr ...

Berater

Welche Tätigkeiten Büroangestellte am meisten hassen

Büroangestellte wenden im Durchschnitt mehr als drei Stunden am Tag für manuelle, repetitive Aufgaben auf, die nicht Teil ihrer eigentlichen Tätigkeitsbeschreibung und fehleranfällig sind. Dies zeigt eine weltweite Studie von Automation Anywhere, Software-Anbieter für Robotic Process Automation. Insgesamt wurden mehr als 10.000 Mitarbeiter in elf Ländern befragt.

mehr ...

Sachwertanlagen

KPMG: 2019 Rekordjahr für Risikokapital in Deutschland und Europa

Die Summe der Risikokapitalinvestitionen hat in Deutschland und in Europa vergangenes Jahr neue Rekordhöhen erreicht. Dies ist umso bemerkenswerter, als der weltweite Trend 2019 rückläufig war. Die Zahl der „Einhörner“ steigt auf 110.

mehr ...

Recht

“Dieselgate”: Kanada verhängt Millionenstrafe gegen VW

Mehr als 30 Milliarden Euro an Rechtskosten hat die Affäre um manipulierte Abgaswerte zahlreicher Dieselautos den VW-Konzern bereits gekostet. Nun steigt die Rechnung weiter.

mehr ...