Hahn und Enercon steigen bei Ökorenta ein

Nach einer Kapitalerhöhung hat Ökorenta die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Die Kapitalerhöhung ist auf Ebene der Ökorenta Invest GmbH, der Holding innerhalb der Unternehmensgruppe, erfolgt. Mit der maximalen Beteiligungshöhe von 9,5 Prozent des Stammkapitals der Gesellschaft sind unter anderem die beiden Unternehmen Enercon und Hahn eingestiegen.

Tjark Goldenstein, Geschäftsführender Gesellschafter von Ökorenta und Geschäftsführer Jörg Busboom (v.l.)

Die Enercon Gruppe ist führender Windenergieanlagenhersteller in Deutschland und weltweit einer der bedeutendsten Systemlieferanten in diesem Sektor. Das Unternehmen setzt seit 30 Jahren innovative Standards in der Windenergie-Industrie.

„Mit unserem Investment möchten wir unsere langfristige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ökorenta festigen und für die Zukunft ausbauen, denn die neue Energiewelt wird neue Ideen, auch im Kapitalmarktbereich benötigen“, sagt Hans-Dieter Kettwig, Geschäftsführer der Enercon GmbH.

Der Asset- und Investment-Manager Hahn Gruppe verfügt über 35 Jahre Erfahrung als Spezialist für Einzelhandelsimmobilien in Deutschland. Die Hahn Gruppe betreut ein Immobilienvermögen von rund drei Milliarden Euro für private und institutionelle Investoren.

Goldenstein bleibt Hauptgesellschafter

Thomas Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der Hahn Gruppe: „Nachhaltige Investments gewinnen im Rahmen einer ausgewogenen Anlagestrategie zunehmend an Bedeutung, insbesondere für institutionelle Investoren. Durch die Zeichnung der Kapitalerhöhung können wir unser Beteiligungsportfolio entsprechend ausbauen.“

Hauptgesellschafter der Ökorenta Invest GmbH bleibt weiterhin der Ökorenta-Gründer Tjark Goldenstein. Nach der Kapitalerhöhung hält er 44,5 Prozent des Stammkapitals der Gesellschaft. 55,5 Prozent verteilen sich auf insgesamt weitere dreizehn Gesellschafter mit jeweils unter zehn Prozent.

Damit wurden der Gesellschaft etwa acht Millionen Euro zugeführt. Goldenstein wird auch nach der Kapitalerhöhung Geschäftsführer der Ökorenta Invest bleiben und will die Geschäftspolitik und Strategie kontinuierlich fortsetzen.

 

Seite 2: Was sich die Ökorenta vornimmt

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.