12. Juni 2019, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Paribus gründet Tochtergesellschaft in den Niederlanden

Die Paribus-Gruppe gründet in den Niederlanden die Paribus Real Estate Management B.V. Die Gesellschaft prüft Immobilienangebote für den Ankauf und ist Ansprechpartner für Anleger, die in den niederländischen Immobilienmarkt investieren möchten. Darüber hinaus unterstützt sie das Immobilien Assetmanagement in der Vorortbetreuung der Mieter der Paribus-Immobilien in den Niederlanden. Zu Geschäftsführern werden Mathijs Breuk und Roman Burger ernannt. Der Unternehmenssitz ist Amsterdam.

Paribus Burger Roman Managing-Director Portrait in Paribus gründet Tochtergesellschaft in den Niederlanden

Roman Burger, Geschäftsführer der Paribus Real Estate Management.

Die Paribus-Gruppe expandiert und baut ihre Immobilienexpertise mit der Neugründung ihrer Auslandstochtergesellschaft aus. Mit Sitz in Amsterdam wird die Paribus Real Estate Management B.V. (Paribus Real Estate Management) den niederländischen Markt nach geeigneten Investitionsobjekten zur Aufbereitung für Paribus- Beteiligungen oder für Dritte sondieren.

Sie unterstützt die Objektakquise der Paribus Immobilien Assetmanagement GmbH für internationale institutionelle Kapitalgeber, die am Hauptsitz der Unternehmensgruppe in Hamburg strategisch vorgedacht und operativ gesteuert wird.

Steigende Immobilienpreise als gute Basis für Investitionen

„Wir gehen konsequent den nächsten Schritt der strategischen Ausrichtung der Paribus- Gruppe und sind seit Kurzem auch im Ausland mit einer Paribus-Gesellschaft vertreten“, so Thomas Böcher, Geschäftsführer der Paribus Holding GmbH & Co. KG zur Expansion. Der Unternehmensstandort im Business-Zentrum von Amsterdam als wirtschaftliches Herz der Niederlande ist ideal, um Netzwerke zu pflegen und Tendenzen am Immobilienmarkt frühzeitig aufzunehmen.

Bei der Objektakquise stehen insbesondere Core-Immobilien zur Nutzung für Büros mit einem Gesamtinvestitionsvolumen zwischen 20 und 100 Millionen Euro je Transaktion im Fokus. Darüber hinaus werden Value-Added-Portfolios berücksichtigt. „Seit einiger Zeit stellen wir einen Trend zu steigenden Immobilienpreisen in den Niederlanden fest. Investoren finden bei Engagements in diesem Markt derzeit ein besseres Chancen-Risiko- Verhältnis als zum Beispiel in Deutschland“, so Böcher über die Aussichten, in das Nachbarland zu investieren.

Unterstützung des Immobilien Assetmanagements

Neben der Akquise von neuen Investitionsobjekten unterstützt die Paribus Real Estate Management das Immobilien Assetmanagement der Paribus-Gruppe bei der Betreuung der Mieter der Bestandsimmobilien in den Niederlanden für Neu- und/oder Nachvermietungen und bei der Koordinierung des Property Managements vor Ort.

 

Seite 2: Wer Paribus in den Niederlanden vertritt

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

mehr ...

Immobilien

Immobilie geerbt? Freibeträge senken die Erbschaftssteuer

In Deutschland sind Erben verpflichtet, eine hohe Erbschaftssteuer zu zahlen. McMakler erklärt, welche Freibeträge existieren und wie Erben sie geschickt nutzen.

mehr ...

Investmentfonds

Asset Management: Diese Trends bestimmen die Zukunft

Sechs Trends und vier Geschäftsmodelle werden die Asset-Management-Industrie weltweit im nächsten Jahrzehnt entscheidend beeinflussen. Welche das sind, sagt Thilo Wolf, Deutschland-Chef von BNY Mellon Investment Management.

mehr ...

Berater

Branchendienst “Fondstelegramm” wird eingestellt

Der in erster Linie auf Sachwertanlagen fokussierte Branchendienst “Fondstelegramm” wurde von dem Verlag “Fonds professionell” (FP) übernommen und wird nach zwölf Jahren eingestellt. Der Gründer und Chefredakteur Tilman Welther wechselt zu FP.

mehr ...

Sachwertanlagen

DNL Real Invest: Klarstellung zu TSO-DNL Vermögensanlagen

Die DNL Real Invest AG aus Düsseldorf stellt gegenüber ihren Vertriebspartnern klar, dass sie in den von ihr vertriebenen TSO-DNL Vermögensanlagen weiterhin Partner des Initiators TSO Europe Funds bleibt. Die gestrige Mitteilung zu einer neuen TSO-Emission ohne DNL hatte offenbar für Missverständnisse gesorgt.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...