9. April 2020, 09:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hahn Gruppe kauft zwei Fachmarktzentren von Patrizia

Die Hahn Gruppe hat für den institutionellen Immobilienfonds Hahn German Retail Fund III zwei “lebensmittelgeankerte” Fachmarktzentren in Eriskirch (Baden-Württemberg) und Pirmasens (Rheinland-Pfalz) erworben. Nach einem Pressebericht plant sie zudem kurzfristig auch einen weiteren Publikumsfonds.

Pressebild FMZ Pirmasens Bildrechte Prime Management in Hahn Gruppe kauft zwei Fachmarktzentren von Patrizia

Kaufland-Center in Pirmasens

Verkäufer der nun erworbenen Objekte ist ein Immobilienfonds der Patrizia AG, teilt Hahn mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Der Übergang der Immobilien hat Anfang April 2020 stattgefunden.

Das Fachmarktzentrum Eriskirch bei Friedrichshafen verfügt über eine Mietfläche von rund 15.000 Quadratemetern. Langfristiger Ankermieter ist ein Kaufland-Markt. Zu den weiteren Mietern zählen u.a. der Lebensmittel-Discounter Lidl, der sich in einem im Jahr 2014 neu errichteten Gebäudeteil befindet, sowie ein Siemes Schuhcenter.

Die zweite Handelsimmobilie, das Fachmarktzentrum Pirmasens, weist ebenfalls Kaufland als langfristigen Ankermieter auf. Das Objekt mit einer Gesamtmietfläche von rund 10.400 Quadratmetern wurde 1987 erbaut. Die SB-Warenhausfläche wurde nach Rück- und Neubau 2019 von Kaufland neu eröffnet. Die übrigen Gebäudeteile mit den Mietern Takko und Hammer Heimtex wurden zuletzt 2011 umfassend modernisiert.

“Unverzichtbar für die Grundversorgung”

Thomas Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der Hahn Gruppe: „Die Investmentlogik großflächiger Einzelhandelsimmobilien bleibt auch in Zeiten von COVID-19 bestehen. Mit einem hohen Anteil von Waren des täglichen Bedarfs sind diese Handelsimmobilien unverzichtbar für die Grundversorgung der Bevölkerung. In einem vorübergehend schwierigeren wirtschaftlichen Umfeld wird sich zudem der fachmarktorientierte Einkauf mit seinem Fokus auf Discountangeboten – in Verbindung mit einer erhöhten Preissensibilität der Konsumenten – als ein Stabilitätsgarant erweisen.“

Der Hahn German Retail Fund III ist ein offener Spezial-AIF, der von mehreren deutschen institutionellen Investoren gezeichnet wurde. Der Core-Immobilienfonds investiert ausschließlich in großflächige Handelsimmobilien.

Nach einem Bericht des Newsletters “Fondsbrief” von Markus Gotzi plant das Unternehmen auch einen weiteren Publikumsfonds. Demnach will die Hahn-Gruppe Anfang Mai den Vertrieb des „Hahn Pluswertfonds 175“ mit einem Nahversorgungsmarkt in Langenfeld bei Düsseldorf und einem Eigenkapitalvolumen von 30 Millionen Euro starten.

Foto: Hahn/Prime Management

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Manager wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich

Der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek war möglicherweise V-Mann des österreichischen Nachrichtendienstes. Einen V-Mann in einem Dax-Unternehmen zu platzieren, wäre ein Affront und könnte die deutsch-österreichischen Beziehungen belasten.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...