Arag bringt erstmalig Fondspolice

Mit der Arag PrivatRente steigt die Arag Lebensversicherung AG, Düsseldorf, in den Markt der fondsgebundenen Altersvorsorge ein. Das neue Vorsorgekonzept lässt sich nach Unternehmensangaben zudem als Direktversicherung in der betrieblichen Alterversorgung sowie als Basis-Rente einsetzen.

Angelegt werden die Kundengelder im Global Allocation Fonds der Schweizer UBS Bank. Dieser Fonds war bislang institutionellen Anleger für Pensionsfonds in den USA vorbehalten und ist seit rund einem Jahr Privatanlegern in Europa zugänglich. Flexibel wurde sowohl Beitragszahlungs- und Ablaufphase konzipiert: So lassen sich die monatlichen Sparraten hoch-, beziehungsweise herunterstufen oder aussetzen. Möglich sind ferner Zu- und Sonderzahlungen sowie Beitragspausen bei Erziehungsurlaub, Arbeitslosigkeit oder Liquiditätsproblemen.

Zwischen frühstem und spätestem Rentenbeginn können bis zu 15 Jahre liegen. Anleger haben die Wahl zwischen lebenslanger Rente, Auszahlung des gesamten Kapitals oder einer Kombination beider Optionen. Kapitalentnahmen sind bereits in der Ansparphase möglich. Zur Auswahl stehen die vier Anlagestrategien Sicherheit, Ertrag, Wachstum und Chance. Alternativ können Kunden eine Garantie von bis zu 100 Prozent auf die eingezahlten Beiträge abschließen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.