Assekuranz setzt auf Hedgefonds

Unter den deutschen institutionellen Investoren vertrauen am meisten die Versicherungen den Hedge-Fonds. 46 Prozent der Befragten haben bereits in Hedge-Fonds investiert. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Feri Institutional Management, Bad Homburg, und der Financial Times Deutschland hervor.

Dagegen zeigt sich bei den Banken ein geteiltes Bild: Während Sparkassen und Genossenschaftsbanken kaum investiert sind, halten vor allem große Privatbanken in größerem Umfang Hedge-Fonds in ihren Portfolios.

Insgesamt beteiligten sich an der Befragung 94 Altersversorger, Genossenschaftsbanken, Sparkassen, Industrieunternehmen und Versicherer.Etwas mehr als 25 Prozent von ihnen sind aktuell in Hedge-Fonds investiert. Von diesen Investoren legten rund ein Drittel mehr als zwei Prozent ihres Vermögens in dieser Anlageform an. Für die Zukunft wollen immerhin 21 Prozent der Befragten Geld in Hedge-Fonds investieren. Am beliebtesten sind der Umfrage zufolge Hedgefonds-Zertifikate. Insgesamt dürften die institutionellen Investoren rund zehn Milliarden Euro in Hedgefonds-Produkte investiert haben.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.