Cash.life steigert Umsatz

Die auf den Markt für gebrauchte Lebensversicherungen spezialisierte cash.life AG, München, hat im Geschäftsjahr 2004 den Umsatz um rund 20 Prozent auf 299,2 Millionen Euro gesteigert. Die Erlöse aus Verkäufen von Policen an geschlossene Fonds kletterten um rund 19 Prozent auf 296,9 Millionen Euro und die Erträge aus der Policenverwaltung verdreifachten sich auf mehr als 2,3 Millionen Euro. Gleichzeitig steigerte die Gesellschaft das Volumen verwalteter Policen um 44 Prozent auf 757,8 Millionen Euro. Das Unternehmen kaufte Versicherungsverträge im Wert von 225,7 Millionen Euro ? 27 Prozent mehr als im Vorjahr.

Das operative Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte um zehn Prozent auf 11,2 Millionen Euro verbessert werden. Nach Bereinigung außerordentlicher Effekte verzeichnet die Gesellschaft einen Bilanzgewinn von 7,8 Millionen Euro, der vollständig an die Aktionäre ausgeschüttet werden soll.

Im ersten Quartal 2005 stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal bereits um sieben Prozent auf 67,7 Millionen Euro. Das Volumen angekaufter Lebensversicherungen verdreifachte sich auf 81,5 Millionen Euro. Die Erlöse aus Verkäufen von Policen an geschlossene Fonds stiegen um sechs Prozent auf 67,0 Millionen Euro. Zum 31. März 2005 verwaltete die cash.life AG ein Policenportfolio von mehr 847,0 Millionen Euro. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 22 Prozent auf 2,6 Millionen Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.