Dialog baut Geschäft weiter aus

Die zur AMB Generali Gruppe gehörende Dialog Lebensversicherungs-AG, Augsburg, baute im ersten Halbjahr 2005 ihr Geschäft weiter aus. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 17.841 (Vorjahr: 12.354) Verträge mit einer Versicherungssumme von 2,15 Milliarden Euro (Vorjahr 1,45 Milliarden Euro) und einem laufenden Beitrag von 12,4 Millionen Euro (Vorjahr: 8,4 Millionen Euro) eingelöst. Hauptprodukte des Maklerversicherers sind dabei Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies eine Zunahme von 44,4 Prozent bei der Stückzahl sowie 48,1 Prozent bei der Versicherungssumme und 48,2 Prozent beim laufenden Jahresbeitrag. Die Durchschnittssumme der eingelösten Versicherungsscheine erhöhte sich dabei leicht von 117.700 im Vorjahr auf 120.700 Euro.

Das Plus im Neugeschäft führte auch im Bestand trotz des nach wie vor hohen Abgangs infolge des fortgeschrittenen Alters der Verträge zu einem verstärkten Wachstum, teilte das Unternehmen mit. So nahm die Anzahl der Versicherungsverträge im ersten Halbjahr 2005 um 8,7 Prozent auf 233.114 (Vorjahr 214.516), die Versicherungssumme um 13,4 Prozent auf 19.754,4 Millionen Euro und der laufende Jahresbeitrag um 7,6 Prozent auf 136,8 Millionen Euro zu.

Auch die Beitragseinnahmen (laufende und Einmalbeiträge) stiegen im ersten Halbjahr 2005 deutlich an. Sie erhöhten sich von um rund elf Prozent auf 59,1 Millionen Euro. Die Stornoquote ging nach Angaben der Dialog gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 4,2 auf vier Prozent zurück.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.