Neues Vorsorgeprodukt von Generali

Für die Zielgruppe der über 50-jährigen bietet die Generali Versicherung AG, München, ein neues Vorsorgeprodukt an. Selekta 50 Plus ist eine Kombination aus Unfall-Pflegeversicherung, Hausrat- und Haftpflichtversicherung. Das Vorsorge-Paket ist konsequent auf das Leben der Altersgruppe 50 plus zugeschnitten, teilte die Generali mit.

Die Leistungen: Absicherung der geschaffenen Werte und des Vermögens etwa gegen Einbruch oder Strom-, Heizung- und Wasser-Schäden. Kein Absinken auf Sozialhilfeempfänger-Niveau bei schweren Unfällen im Sport, Haushalt, Verkehr oder auf Reisen ? falls die die gesetzliche Pflegeversicherung nicht eintritt. In diesem Fall zahlt die Gesellschaft eine Sofortrente direkt nach dem Unfall für das erste Jahr und eine lebenslange Unfall-Pflegerente ab 50 Prozent Invalidität ? mit doppelter und dreifacher Leistung ab 75 beziehungsweise 90 Prozent.

Ferner werden Leistungen wie ein Umbau von Wohnung oder Auto, Umzug in eine behindertengerechte Wohnung sowie Reha-Massnahmen übernommen. Der Versicherungsschutz gilt darüber hinaus auch bei Unfällen infolge von Herzinfarkt oder Schlaganfall. Zudem leistet der Tarif bei Schäden etwa durch Enkelkinder bis zu einer Höhe von maximal 2.500 Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.