Anzeige
23. März 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa: Gerichtsstand ist Deutschland

Für Verunsicherung im Vertrieb hat ein Bericht des Düsseldorfer Branchennewsletters ?zins-markt intern? (z-mi) über das neue Fondspolicen-Produkt TwinStar des Kölner Axa Versicherungskonzerns gesorgt.

Nach Aussage von ?z-mi? bemängeln Versicherungsvermittler, dass unklar sei, welcher Gerichtsstand bei Vermittler- und Courtageproblemen zuständig sei, da das Produkt von der Axa Life Europe Limited mit Sitz in Dublin, die wiederum eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Axa Holding/ Frankreich ist, angeboten werde.

Gegenüber ?z-mi? erklärte Dr. Wulff Böttger, Vorstand der Axa Konzern AG und zuständig für Marketing, Vertrieb und Privatkundengeschäft, dass der Gerichtsstand in Deutschland und in Irland liege. Dies könnte bedeuten, so die Schlussfolgerung des Branchenletters, dass von Fall zu Fall unterschiedlich sein könne, an wen sich Vermittler bei Problemen wenden müssen. Auch der Umstand, dass TwinStar nicht durch den Sicherheitsfonds oder Protektor, sondern allein durch eine Patronatserklärung der Axa abgesichert ist, führe, so ?z-mi? weiter, zu Kritik von Vermittlerseite, da die Haftungsfrage im Falle eines Verkaufs der Axa Limited Europe unbeantwortet blieben.

Die Experten von zins-markt intern kommen zu dem Schluss, dass Vermittler auf Klärung der offenen Fragen in Sachen TwinStar pochen sollten. Im schlimmsten Fall greife europäisches Recht und irischer Gerichtsstand, was mit einem enormen Zeit- und Kostenfaktor verbunden wäre. Um sicher zu gehen, sollten Vermittler darauf pochen, dass der Gerichtsstand am Sitz des Vermittlers ist.

Gegenüber cash-online stellte Böttger den Sachverhalt nun klar: ?Jeder Vermittler ? im übrigen auch jeder Kunde ? kann in Deutschland, vor deutschen Gerichten, sein Anliegen vorbringen und sein Recht einfordern.?
Auch bei TwinStar sei der Gerichtsstand für alle vertraglichen Angelegenheiten in Deutschland. ?Es gilt deutsches Recht?, betont Böttger. Darüber hinaus könne sich ein Vermittler aber auch an irische Gerichte wenden. Somit bietet der Gerichtsstand Irland lediglich eine zusätzliche Option. ?Wichtig ist für deutsche Vermittler mit vertraglichen Anbindungen an Axa sowie Axa-Kunden, dass uneingeschränkt deutsche Gerichte für sie zuständig sind, und ihre Angelegenheiten gemäß deutschem Recht behandelt werden?, resümiert der Axa-Vorstand.

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...